Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studie market report 2007: Das Internet als Leitmedium der Zukunft?

25.09.2007
Neue Studie: "Aufbruch in eine neue Ära? - Online-Werbung im Web 2.0-Zeitalter" heute auf der OMD 2007 vorgestellt / Web 2.0 und Engagement Marketing sind die Trends der Stunde

Mediaagenturen und Werbetreibende setzen große Erwartungen in das "Mitmach-Internet", das unter dem verbreiteten Begriff "Web 2.0" diskutiert wird. Eine deutliche Mehrheit von 88 Prozent ist der Ansicht, dass die Wirkung von Online-Werbemaßnahmen durch die interaktive Einbindung der Nutzer gesteigert werden kann.

Als größten Vorteil des Web 2.0 sehen die befragten Experten die Einbindung der Nutzer (41 Prozent), gefolgt von den Interaktionsmöglichkeiten (37 Prozent) und der verbesserten Zielgruppenansprache (36 Prozent). Knapp die Hälfte aller Befragten fürchten allerdings die Auswirkungen mangelnder Kontrolle, ausgehend vom stark wachsenden Einfluss der Nutzer. Dies sind nur einige der Resultate einer aktuellen Expertenbefragung unter 100 Entscheidern aus Mediaagenturen und von Werbung treibenden Unternehmen im Rahmen des "market report 2007", den InteractiveMedia und ENIGMA GfK heute auf der Online Marketing Düsseldorf (OMD) offiziell präsentierten.

Das Werbemedium Internet macht weiter Boden gut

Ein zentrales Ergebnis der Studie market report 2007: Die Bedeutung des Internets als Werbeplattform nimmt weiter zu. So schätzen 90 Prozent der befragten Studienteilnehmer, dass sich der Online-Anteil am Gesamtwerbemarkt dem Anteil des Internets an der Mediennutzung angleichen wird. Zudem können sich fast 60 Prozent der Experten vorstellen, dass das Internet innerhalb der nächsten zehn Jahre zum Leitmedium wird. Auch in der zunehmenden Konvergenz von Internet und TV sehen die Befragten gute Chancen für die Online-Werbung. So können sich fast zwei Drittel vorstellen, dass sich durch IPTV die Online- und TV-Werbung stark angleichen und dadurch in Zukunft nicht mehr getrennt geplant werden.

Engagement Marketing als passende Strategie zum Mitmach-Internet

Auch der Zusammenhang von Engagement Marketing und Web 2.0 steht für die Mehrheit der Experten außer Frage: So stimmen 82 Prozent der im market report 2007 Befragten der Aussage zu, dass mit Engagement Marketing die neuen Möglichkeiten des Mitmach-Internets sinnvoll nutzbar werden. "Engagement Marketing" bezeichnet dialogorientierte Werbemaßnahmen in der Online-Werbung, die den Nutzer motivieren, aktiv mit Themen, die für eine bestimmte Marke stehen, zu interagieren, während das Produkt oder die Marke als solche zunächst dezent im Hintergrund bleibt. Dadurch wird der Nutzer nicht mehr einfach nur mit einer Werbebotschaft "berieselt", sondern angeregt, aktiv zu werden und sich mit dem beworbenen Produktkontext zu beschäftigen. "Unsere Studie belegt deutlich, dass Web 2.0 und Engagement Marketing für die Online-Werbung zu den wichtigen Trends der Stunde zählen", kommentiert Guido Sachs, designierter Kaufmännischer Geschäftsführer von InteractiveMedia. "Dies bekräftigt uns in dem Ansatz, diesen Trend weiter zu beobachten und entsprechende Werbekonzepte mit unseren Kunden individuell zu entwickeln."

Der Darmstädter Vermarkter von digitalen Werbeflächen hat bereits ausgezeichnete Kampagnenerfahrungen mit Engagement Marketing und konnte für seine Kunden mit diesem Marketing-Konzept schon messbare Erfolge erzielen. So etwa beim LUMIX-Digitalfotowettbewerb auf dem T-Online Portal für den Elektronikkonzern Panasonic: Die Kampagne, die noch bis Mitte Oktober unter http://www.t-online.de/lumix online ist und im vergangenen Jahr 24 Millionen Page Impressions erzielte, ist ein Paradebeispiel für erfolgreiches Engagement Marketing.

Der market report 2007 "Aufbruch in eine neue Ära? - Online-Werbung im Web 2.0-Zeitalter" wurde heute im Rahmen des InteractiveMedia Workshops "Konsumenten machen Werbung - Chancen und Risiken für Werbungtreibende im Web 2.0" auf der OMD 2007 erstmalig vorgestellt. Im Anschluss an die Studienpräsentation diskutierten Branchenvertreter von Agenturen, Werbetreibenden, Vermarktern und Forschung über die Entwicklung von Werbung im Zeitalter von Web 2.0. Zu den Diskussionsteilnehmern zählten Thomas Dobberstein (Manager IT Innovation bei Panasonic Deutschland), Oliver Knappmann (Deputy Managing Director OMG 4CE), Thomas Pauschert (Geschäftsführer ENIGMA GfK) sowie Oliver Wolde (Bereichsleiter Regional Sales InteractiveMedia).

Der market report 2007 "Aufbruch in eine neue Ära? - Online-Werbung im Web 2.0-Zeitalter" steht ab sofort unter http://www.interactivemedia.net/de/market-report zum kostenfreien Download bereit. Darüber hinaus ist er auf dem Messestand von InteractiveMedia auf der OMD in Düsseldorf (25. bis 26. September 2007) in Halle 10, C12 erhältlich.

Über InteractiveMedia CCSP GmbH
InteractiveMedia ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG und laut internet facts 2007-I der AGOF (Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung) mit einer Reichweite von 44,3 Prozent (17,05 Mio. Unique User) einer der führenden Qualitätsvermarkter in Deutschland. Das Unternehmen bietet Premium-Lösungen in den Bereichen Online-Werbung, E-Commerce, Permission Marketing, Mobile Advertising, IPTV Vermarktung, Performance Marketing sowie Marktforschung. In Deutschland verfügt InteractiveMedia über fünf regionale Standorte, zudem ist das Unternehmen mit einem Vertriebsbüro in London vertreten. Ein nationales und internationales Key Account Management sorgt für optimale Kundenbetreuung.

Olaf Genrich | Pleon GmbH
Weitere Informationen:
http://www.interactivemedia.net
http://www.t-online.de/lumix
http://www.interactivemedia.net/de/market-report

Weitere Berichte zu: 0-Zeitalter Aufbruch Leitmedium OMD Online-Werbung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Massenverlust des Antarktischen Eisschilds hat sich beschleunigt
14.06.2018 | Technische Universität Dresden

nachricht Teure Flops: Nur 5% der Innovationsideen werden erfolgreich
12.06.2018 | Institut für angewandte Innovationsforschung e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Abwehrmechanismus gegen Sauerstoffradikale entdeckt

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Umwandlung von nicht-neuronalen Zellen in Nervenzellen

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Im Fußballfieber: Rittal Cup verspricht Spannung und Spaß

18.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics