Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zeitung lesen macht Azubis schlau

17.09.2007
Gemeinsame Studie der Universitäten Koblenz-Landau und Kaiserslautern

Tägliches Zeitung lesen bildet und macht fit für den Berufsalltag. Das zeigt eine Studie der Universitäten Koblenz-Landau und Kaiserslautern.

Wissenschaftler der beiden Universitäten haben in einem Gemeinschaftsprojekt mit der Wasgau Produktions & Handels AG und der Tageszeitung "Die Rheinpfalz" den Wissenszuwachs bei Auszubildenden durch das tägliche Studieren der Zeitung untersucht.

Immer wieder beklagen Ausbildungsbetriebe die defizitäre Allgemeinbildung ihrer Auszubildenden. Dass Zeitung lesen jungen Berufsanfängern wahre Wissenssprünge ermöglicht, bestätigt eine aktuell vorgelegte Studie der Universitäten Koblenz-Landau und Kaiserslautern. Wissenschaftler des Instituts für Kommunikationspsychologie (Landau) und des Fachbereichs Sozialwissenschaften (Kaiserslautern) haben in einem Gemeinschaftsprojekt der Wasgau Produktions & Handels AG und der Tageszeitung "Die Rheinpfalz" untersucht, welchen Wissenszuwachs das tägliche Studieren der Zeitung ermöglicht.

Mit Hilfe der täglichen Zeitungslektüre sollen Berufsanfänger der Wasgau AG ihre Argumentationsfähigkeit und den sprachlichen Ausdruck verbessern, sicher Rechtschreib- und Satzzeichenregeln anwenden können und regionale und überregionale politische sowie wirtschaftliche Zusammenhänge verstehen und erläutern lernen. Dazu befragten die Landauer Kommunikationsexpertinnen Junior-Professorin Dr. Michaela Maier und Diplom-Psychologin Ines Vogel sowie der Kaiserslauterer Junior-Professor Dr. Jürgen Maier im Oktober 2006 die 78 Auszubildenden der Wasgau AG. Bei dieser so genannten Nullmessung, bei der die Allgemeinbildung der Berufsanfänger vor Beginn der Lesephase getestet wurde, erreichte diese Experimentalgruppe durchschnittliche 37 von 100 möglichen Punkten. Die Kontrollgruppe, bestehend aus 32 Schülerinnen und Schülern der Berufsbildenden Schule Pirmasens, erlangten bei einer Befragung im November 2006 im Durchschnitt 55 Punkte. Im Verlauf des Projektes folgten in der Mitte und gegen Ende der einjährigen Laufzeit zwei weitere Erhebungen des Allgemeinwissens sowie regelmäßige Wissensabfragen im Zwei-Wochen-Rhythmus. Bereits bei der zweiten Messung des Allgemeinwissens konnte die Experimentalgruppe der Wasgau-Azubis ihren anfänglichen Wissensrückstand aufholen und erzielte 66 Punkte im Schnitt, die Kontrollgruppe zeigte mit durchschnittlichen 59 Punkten keine Verbesserung. Der Wissenszuwachs der Zeitung lesenden Experimentalgruppe hatte sich hingegen in nur wenigen Monaten unabhängig von der Schulbildung der Auszubildenden verdoppelt. Während die Ergebnisse der Kontrollgruppe während des Untersuchungszeitraumes fast unverändert blieben, legte die Experimentalgruppe deutlich zu und überflügelte die Kontrollgruppe in allen Wissensbereichen - mit Ausnahme des Wissensgebietes "Sport". Die Steigerung des Allgemeinwissens stellten die Wissenschaftler insbesondere bei den Auszubildenden der Experimentalgruppe fest, die eine besonders häufige Lektüre der "Rheinpfalz" angaben. Während die Nutzung anderer Medien wie TV, Radio oder Tonträger während der Projektlaufzeit unverändert blieb, nahm die Nutzung der Tageszeitung deutlich zu. Fazit der Studie: Tägliches Zeitung lesen bildet und macht fit für den Berufsalltag.

Seit Anfang September begleiten das Institut für Kommunikationspsychologie der Landauer Universität und der Fachbereich Sozialwissenschaften TU Kaiserslautern bereits das neue Leseprojekt der "Rheinpfalz" in Kooperation mit zehn Unternehmen aus der Region.

Kontakt:
Junior-Professorin Dr. Michaela Maier
Telefon: 06341-921713
E-Mail: maier@ikms-uni-landau.de

Bernd Hegen | idw
Weitere Informationen:
http://www.ikms-uni-landau.de
http://www.uni-koblenz-landau.de

Weitere Berichte zu: Auszubildende Experimentalgruppe Kontrollgruppe Rheinpfalz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Klimawandel: ungeahnte Rolle der Bodenerosion
11.04.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Europaweite Studie zu „Smart Engineering“
30.03.2017 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Fighting drug resistant tuberculosis – InfectoGnostics meets MYCO-NET² partners in Peru

28.04.2017 | Event News

Expert meeting “Health Business Connect” will connect international medical technology companies

20.04.2017 | Event News

Wenn der Computer das Gehirn austrickst

18.04.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie