Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rechte Glatzen - eine Studie über Rechtsextremismus

29.05.2007
Der baseballkeulenschwingende Glatzkopf in Bomberjacke und Springerstiefeln personifiziert in der öffentlichen Meinung das Problem des Rechtsextremismus wie kaum jemand sonst. Dennoch ist über den Zusammenhang von Skinheadsein und rechtsextremer Orientierung wissenschaftlich fast nichts bekannt.

In der Studie von Prof. Dr. Kurt Möller und Nils Schumacher werden rechtsextrem orientierte Skinheads und ehemalige Skinheads über drei Jahre hinweg in ihrer Entwicklung unter die Lupe genommen. Auf der Basis von Wiederholungsbefragungen mittels ausführlicher Interviews zeigt die Untersuchung auf, wie und warum Skinheads zu einer rechtsextremen Auffassung gelangen, wieso sie diese beibehalten, unter welchen Bedingungen sie sie ggf. wieder ablegen und in welcher Weise Skin-Kultur und politische Orientierung sich beeinflussen.

Zu den zentralen Ergebnissen des in seiner Themenstellung und Anlage bundesweit bislang einzigartigen Forschungsprojekts gehört,

o dass Skins immer weniger als solche durch ihr Outfit zu erkennen sind,

o rechtsextreme Orientierungen und Symboliken zunehmend auch in andere Jugendkulturen einwandern,

o rechtsextreme Haltungen immer stärker in den Bereich politisch akzeptierter Einstellungen rücken,

o gleichzeitig der Anteil der Gewaltbereiten im rechtsextremen Spektrum sich in den letzten Jahren vervielfacht hat und

o nicht nur politisch verbrämte jugendliche Rebellion junge Leute zu 'Rechten' werden lässt, sondern vor allem das Gefühl eigener Desintegration und

Missachtung, das Erleben von Konkurrenz mit Migranten und das Aufwachsen in einem menschenfeindlich geprägten Umfeld Anfälligkeiten produziert.

Möllers Fazit: "Das Problem des sogenannten "'jugendlichen Rechtsextremismus" erledigt sich keineswegs von selbst. Weder wachsen die Jugendlichen einfach aus solchen Orientierungszusammenhängen heraus, noch lösen sich mit der Zeit rechte Jugendkulturen rückstandslos auf. Abwarten löst das Problem 'Rechtsextremismus' nicht. Denn es ist strukturell verankert. Es bedarf deshalb weit reichender politischer und gesellschaftlicher Anstrengungen und stärker aufsuchender pädagogischer Unterstützungsangebote, um nachhaltig Ausstiege zu bewirken."

Die Studie benennt als Konsequenzen, was im Einzelnen in Bezug auf Politik, Pädagogik und Soziale Arbeit in Feldern wie Schule, Familienbildung und Jugend- bzw. Sozialarbeit zu tun ist, um die Ursachen von Wendung nach rechts abzubauen und Weichenstellungen bei rechtsextrem Gefährdeten und Orientierten in Richtung auf demokratische Haltungen vornehmen zu können.

Kurt Möller, Nils Schuhmacher:
Rechte Glatzen. Rechtsextreme Orientierungs- und Szenezusammenhänge - Einstiegs-, Verbleibs- und Ausstiegsprozesse von Skinheads.

Wiesbaden: VS-Verlag 2007. 568 S. mit 47 Abb. u. 3 Tab. Br. EUR 39,90 - ISBN 978-3-531-14709-3

Prof. Dr. Kurt Möller ist Hochschullehrer für Soziale Arbeit an der Hochschule Esslingen und Privatdozent an der Universität Bielefeld.

Nils Schuhmacher ist Diplom-Politologe und Diplom-Kriminologe und lebt in Hamburg.

Cornelia Mack | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-esslingen.de

Weitere Berichte zu: Jugendkultur Rechtsextremismus Skinhead

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie