Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wachstumsmarkt MBA - Erste systematische Studie zum Einsatz von MBA-Programmen in deutschen Unternehmen

11.05.2007
Der MBA, der Master of Business Administration, ist für immer mehr Unternehmen ein akzeptiertes Instrument der Personalentwicklung - der MBA-Markt in Deutschland und Europa zeigt seit einigen Jahren erhebliches Wachstum.

Die Goethe Business School hat diese Entwicklung zum Anlass genommen, gemeinsam mit der Deutschen Telekom systematisch verschiedenen Fragestellungen rund um das Thema MBA nachzugehen. Heraus kam dabei die Studie "Best Practices für Ihr Unternehmen. Studie zum effizienten Einsatz von MBA-Programmen in der Personalentwicklung", deren Ergebnisse am 26. Juni innerhalb eines Round Table für Personalverantwortliche vorgestellt werden.

Die Studie macht deutlich, dass der Einsatz von MBA-Programmen als Weiterbildungsmaßnahme gestiegen ist und weiter steigen wird. Dies zeigt sich neben einer sehr guten Rücklaufquote daran, dass 81 Prozent der an der Studie teilnehmenden Unternehmen ihren Beschäftigten die Teilnahme an MBA-Programmen ermöglichen. Die vorrangigen Zielgruppen eines MBA-Programms sind Führungskräfte (80 Prozent) und außertariflich bezahlte Experten (57 Prozent).

Zentrale Voraussetzung, die ein künftiger MBA-Teilnehmer im Unternehmen erfüllen muss, ist dabei erwartungsgemäß für 97 Prozent der Antwortenden eine herausragende Leistung. Daneben spielen längere Unternehmenszugehörigkeit (78 Prozent) und vorhandenes Führungspotential (77 Prozent) eine wichtige Rolle.

... mehr zu:
»Business Vision »GBS »MBA »MBA-Programm »School

Für die tatsächliche Auswahl der Kandidaten ist allerdings die Eigeninitiative des Mitarbeiters entscheidend (75 Prozent). Hierin liegt die Gefahr, dass man unter Umständen diejenigen Mitarbeiter fördert, welche sich am meisten Gehör verschaffen, aber nicht notwendigerweise die besten. Dies lässt sich nur mit transparenten und gut durchdachten Prozessen verhindern. Die Notwendigkeit, Prozesse zu optimieren, zeigt sich auch daran, dass nur 29 Prozent der Unternehmen ihre Mitarbeiter auch nach der Teilnahme gezielt weiter fördern.

Bei der Auswahl des MBA-Programms spielen Rankings, Akkreditierungen und Reputation einer Business School lediglich eine untergeordnete Rolle. Vielmehr stehen für die Personalverantwortlichen die Internationalität (welche von 79 Prozent der Unternehmen gefordert wird) und der Praxisbezug (für 64 Prozent ein entscheidendes Kriterium) ganz oben auf der Liste der Auswahlkriterien. Dies ist konträr zur Selbstwahrnehmung verschiedener deutscher Business Schools und auch im Gegensatz zur Situation in den angelsächsischen Ländern.

Der gute Rücklauf der Antworten unterstreicht das erhebliche Interesse in deutschen Unternehmen an dem Thema MBA. Knapp ein Drittel der befragten Unternehmen schätzt dessen zukünftigen Bedarf als steigend ein. Dabei können diejenigen den höchsten Return on Investment (ROI) aus dem Einsatz des MBA als Weiterbildungsmaßnahme erzielen, die das Instrument am besten in ihre übergeordnete Personalentwicklungsstrategie einbetten und durch Standards und transparente Prozesse unterfüttern.

HR Round Table "Best Practices für Ihr Unternehmen. Studie zum effizienten Eibsart von MBA-Programmen in der Personalentwicklung"

Wann? 26. Juni 2007, 11 Uhr
Wo? Eisenhauer Raum, Campus Westend, Grüneburgplatz 1, 60323 Frankfurt am Main
Anmeldungen: Antje Eberle, eberle@gbs.uni-frankfurt.de
Informationen: Mareile Prüßner, Goethe Business School, Tel: (069) 905503-752, Fax (069) 905503-730, pruessner@gbs.uni-frankfurt.de, www.gbs.uni-frankfurt.de

Die Goethe Business School (GBS)

Die 2004 gegründete Goethe Business School ist eine Stiftung der Universität Frankfurt und eng mit dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften verbunden. Die GBS ist Anbieter qualitativ hochwertiger, international ausgerichteter Weiterbildungsprogramme für Führungskräfte. Mit ihrem Angebot will die GBS zu der kleinen Riege international anerkannter, hochrangiger Business Schools aufschließen. Zum Angebot der GBS gehören Master-Studiengänge, offene Seminare und maßgeschneiderte Programme für Unternehmen.

Der Master of Business Administration (MBA)

Der MBA ist ein postgradualer Studiengang für Akademiker mit erster Berufserfahrung. Er macht insbesondere Nicht-Betriebswirtschaftler fit für eine Management-Karriere.

Stephan M. Hübner | idw
Weitere Informationen:
http://www.gbs.uni-frankfurt.de

Weitere Berichte zu: Business Vision GBS MBA MBA-Programm School

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Gene für das Risiko von allergischen Erkrankungen entdeckt
21.11.2017 | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft

nachricht Bedeutung von Biodiversität in Wäldern könnte mit Klimawandel zunehmen
17.11.2017 | Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie