Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Interne Kommunikation in der deutschen Wirtschaft

02.05.2007
Für das Trendforum Internen Kommunikation sind erstmals in Niedersachsen Studierende der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (C. v. O.) und der Fachhochschule Oldenburg, Ostfriesland, Wilhelmshaven (OOW) mit Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammengekommen, um Trends Interner Kommunikation zu diskutieren und Handlungsempfehlungen auszusprechen. Die Ergebnisse des Diskurses wurden von der ecco Unternehmensberatung GmbH, einem An-Institut der C. v. O. Universität Oldenburg, zur TrendStudie 2006 ? Interne Kommunikation in der deutschen Wirtschaft zusammengefasst.

Die Basis der TrendStudie und des Trendforums bildet das in seiner Form einmalige Bachelor-Modul "Kommunikation, Präsentation, Moderation" der C. v. O. Universität Oldenburg. Im Kontext dieser praxisorientierten Lehrveranstaltung wurden im Sommer 2006 rund 300 Organisationen von Studierenden der C. v. O. Universität und der Fachhochschule OOW zum Thema Interne Kommunikation interviewt.

Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident der C. v. O. Universität, betont, die Veranstaltung sei "durch die Kooperation mit der Fachhochschule und dem An-Institut ecco ein hervorragendes Beispiel dafür, wie im Umfeld der Universität Schlüsselqualifikationen erfolgreich vermittelt werden können."
Die Ergebnisse der studentischen Befragung und die verschiedenen Perspektiven der drei Teilnehmergruppen - Studierende, Wirtschaft und Wissenschaft - des Trendforums ergaben eine vielseitige Diskussion der Problemfelder und Chancen Interner Kommunikation - nun in der TrendStudie nachzulesen.

Die TrendStudie zeigt Trends Interner Kommunikation

Erstmals bewiesen: Interne Kommunikation ist die Basis unternehmerischen Erfolgs. Dabei lässt sich ein Drahtseilakt zwischen persönlicher und strukturierter Kommunikation ausmachen. Die auf dem Trendforum entwickelten Megatrends zeigen, dass Interne Kommunikation mehr ist als Entwickeln rhetorischer Fähigkeiten der Mitarbeitenden - denn die Diskussionen der drei Teilnehmergruppen verweisen alle in die gleiche Richtung: Es liegt an den Organisationen, Räume und Chancen für Interne Kommunikation zu schaffen und die Interne Kommunikation aktiv zu gestalten. So ist neben der Kommunikationsfähigkeit des Menschen, vor allem auch die der Unternehmen zu fokussieren.

Emotionalität, aktiver Umgang mit Konflikten, Kommunikationsmanagement, Mitarbeiterorientierung - in zahlreichen Diskussionsforen wurden auf dem Trendforum konkrete Problemfelder Interner Kommunikation aufgegriffen: Kommunikation ist für deutsche Unternehmen längst kein unbekannter Begriff mehr. 98 Prozent der im Vorfeld des Trendforums Befragten sprechen Interner Kommunikation eine hohe persönliche Bedeutung zu, 95 Prozent sehen in ihr einen entscheidenden Faktor für unternehmerischen Erfolg. Doch tatsächlich zufrieden mit den herrschenden Zuständen sind vergleichsweise wenige. Es herrscht großer Handlungsbedarf.

Lutz Stratmann, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur und Schirmherr der Veranstaltung: "Das Trendforum Interne Kommunikation greift ein Thema auf, das in vielen Organisationsformen allzu häufig vernachlässigt wird." Die Wirkungen und Techniken Interner Kommunikation müssten auch in Zukunft verstärkt zwischen Wirtschaft und Wissenschaft diskutiert sowie weiterentwickelt werden.

Am Mittwoch, den 02.05.2007 wurde die TrendStudie 2006 auf der Landespressekonferenz in Hannover präsentiert:
TrendStudie 2006 : Interne Kommunikation in der deutschen Wirtschaft / Christina Bathmann, André Karczmarzyk, Katrin Sulman
Hrsg.: ecco, ecology and communication Unternehmensberatung GmbH
Oldenburg 2007
ISBN-Nr. 978-3-9808393-2-7
Die Studie ist zum Preis von € 29,90 zu beziehen über den Herausgeber:
ecco Unternehmensberatung GmbH
Auguststraße 88
D-26121 Oldenburg
[T] 0441/77905-0
[F] 0441/7790519
[E] ecco@ecco.de

Reinhard Komar | idw
Weitere Informationen:
http://www.ecco.de

Weitere Berichte zu: An-Institut Interner TrendStudie Trendforum Unternehmensberatung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Wiederverwendung von IT- und Kommunikationsgeräten schont Klima und Ressourcen
23.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungen

Problem Plastikmüll: Was können wir gegen die Verschmutzung der Meere tun?

23.02.2017 | Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Alternativer Therapieansatz für die Fettspeicherkrankheit Morbus Gaucher

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Kühler Zwerg und die sieben Planeten

23.02.2017 | Physik Astronomie