Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internetunterstützte Seminare auf dem Vormarsch

14.02.2007
Ergebnisse einer Umfrage des VDI Wissensforum zu E-Learning

Internetunterstützte Seminare (E-Learning-Seminare) finden immer stärker Anklang. Diese These unterlegt eine Umfrage des VDI Wissensforum. 629 Kunden des Marktführers für berufliche Weiterbildung von technischen Fach- und Führungskräften beteiligten sich an der Umfrage, deren Auswertung jetzt vorliegt.

Wikis und Blogs sind längst bei den Ingenieuren angekommen. Ein Viertel der Umfrageteilnehmer hat bereits an einer internetunterstützten Weiterbildung teilgenommen. Erwartungsgemäß bestätigte die Umfrage die hohe, stetig wachsende Medienkompetenz der Kernzielgruppe.

Mit großer Deutlichkeit wird das Konzept der E-Learning-Seminare im VDI Wissensforum bestätigt (Kombination von Präsenzseminaren mit Online-Teilen). So halten:

- 95% der Befragten Übungsaufgaben für wichtig zur Lernstoffvertiefung,

- 93% der Befragten Selbsttests für wichtig als Lernerfolgskontrolle und

- 89% der Befragten wünschen sich ein fachliches Feedback vom Tutor bzw. Referent

Leider zeigte die Umfrage aber auch klare Defizite in der Lernkultur auf. So lernt die deutliche Mehrheit der Befragten lieber allein. Bestätigt wird dies durch die Art, wie sich im Regelfall Wissen angeeignet wird: Nach dem Seminarbesuch (81%) werden Fachbücher (80%) und Internetrecherche (73%) als wichtigste Wege genannt. Dass die beiden letztgenannten Wege sehr erfolgreich sind, darf bezweifelt werden. Denn diese didaktisch nicht aufbereiteten Medien erfordern eine hohe Selbstlernkompetenz, die meist nicht vorhanden ist.

83% der Befragten geben an, dass sie die Vorgabe eines konkreten Arbeits- bzw. Lernzeitplans für notwendig erachten. Zu denken bezüglich der Lernkultur gibt auch der Widerspruch, dass das Lernen in Gruppen als eher unwichtig angesehen (61%) wird, jedoch die Hälfte angeben, dass sie gerne bei Kollegen nachfragen, um sich Wissen anzueignen. Auch wird das Lernen an sich in den Unternehmen nur wenig unterstützt. So haben 60% überhaupt keine Regelung zum Lernen am Arbeitsplatz, ein Drittel der Befragten müssen außerhalb der Arbeitszeit lernen und nur 6% haben einen festen Arbeitszeitanteil als Lernzeit.

Das VDI Wissensforum baut sein E-Learning-Seminarangebot stetig aus. Zurzeit werden folgende Seminare angeboten:

International Writing (26.02.2007 - 04.05.2007)

Erfolgreiche Präsentationen gestalten (19.03.2007 - 11.06.2007)

Sachfotografie mit digitalen Kameras (23.4.2007 bis 1.7.2007)

Planspiel Projektmanagement (16.4.2007 - 16.7.2007)

Elektronisch Publizieren (02.04.2007 - 23.04.2007)

Weitere Informationen: VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14- 2 01, Telefax: -1 54

Mariola Piechotta-Kaiser | VDI
Weitere Informationen:
http:// www.vdi-elearning.de

Weitere Berichte zu: E-Learning-Seminare Internetunterstützte Lernkultur Seminar

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Ab ins Ungewisse: Über das Risikoverhalten von Jugendlichen
19.01.2017 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie