Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biomassevergasung auf dem Prüfstand - Studie zeigt Verbesserungsmöglichkeiten auf

23.01.2007
Der thermochemischen Vergasung von Biomasse widmet sich der neueste Band der Schriftenreihe der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR). Experten loten die verschiedenen Verfahren nicht nur aus, sondern zeigen auch Probleme und Lösungsansätze auf. Für 32 Euro ist die vom Institut für Energetik und Umwelt gGmbH (IE) und der Technischen Universität Hamburg Harburg erarbeitete Studie jetzt über www.agrarshop.de erhältlich.

Unter den verschiedenen Varianten, Biomasse für eine energetische Nutzung zugänglich zu machen, zählt die thermochemische Vergasung sicherlich zu den interessantesten. Denn kombiniert man sie mit der Verstromung des Brenngases, lassen sich weitaus höhere elektrische Wirkungsgrade erzielen, als das im klassischen dampfbasierten Prozess der Fall ist.

Die Palette der Verfahren ist breit. Es gibt ein- und mehrstufige Verfahren, die sich auch hinsichtlich des Grundprinzips und der Prozessparameter deutlich unterscheiden. Ziel eines von der FNR geförderten Verbundvorhabens war es daher, die verschiedenen Vergasungsverfahren nicht nur zu analysieren und evaluieren, sondern auch Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten.

Mit Experten der Technischen Universität Hamburg Harburg, des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt und des IE Leipzig hat sich eine erfahrene Projektgemeinschaft an die Arbeit gemacht. Für den jetzt vorliegenden Band haben die Wissenschaftlern die gewonnenen Erkenntnisse zusammengefasst.

Ihr Fazit: die Biomassevergasung ist zwar nach wie vor noch nicht marktreif, die gegebenen Probleme lassen sich jedoch technisch prinzipiell lösen. Vor allem in Anlagen der Größe 500 - 1000 kWth könnte damit ein wirtschaftlicher Betrieb möglich werden. Daher raten sie zu Langzeittests in Demonstrationsanlagen.

Die Ergebnisse sind im Detail in der Veröffentlichung "Analyse und Evaluierung der thermo-chemischen Vergasung von Biomasse" nachzulesen, die als Band 29 der Schriftenreihe "Nachwachsende Rohstoffe" bei der FNR erschienen ist. Unter der ISBN-Nummer 978-3-7843-3433-2 kann die Studie für den Preis von 32 Euro über den Buchhandel oder direkt bei der Landwirtschaftsverlag GmbH Münster (www.agrarshop.de) bezogen werden.

Barbara Wenig

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
Hofplatz 1
18276 Gülzow
Tel.: 03843/69 30-0
Telefax: 03843/69 30-102
e-Mail: info@fnr.de
V.i.S.d.P.: Dr.-Ing. Andreas Schütte

Dr. Torsten Gabriel | idw
Weitere Informationen:
http://www.fnr.de
http://www.bio-energie.de
http://www.agrarshop.de

Weitere Berichte zu: Biomassevergasung FNR Rohstoff Verbesserungsmöglichkeit Vergasung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Massenverlust des Antarktischen Eisschilds hat sich beschleunigt
14.06.2018 | Technische Universität Dresden

nachricht Teure Flops: Nur 5% der Innovationsideen werden erfolgreich
12.06.2018 | Institut für angewandte Innovationsforschung e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Das Geheimnis der Sojabohne: Mainzer Forscher untersuchen Ölkörperchen in Sojabohnen

21.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Astronautennahrung für Kühe: Industriell gezüchtete Mikroben als umweltfreundliches Futter

21.06.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht

21.06.2018 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics