Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Umfassende Studie zu weltweit erhältlichen biologisch abbaubaren Kunststoffen und Biokunststoffen veröffentlicht

13.09.2006
Das Institut für Recycling (IfR) veröffentlicht in Kooperation mit dem Informationsportal biokunststoffe.com eine umfassende Studie zu den technischen Kennwerten und Verarbeitungseigenschaften weltweit erhältlicher biologisch abbaubarer Kunststoffe und Biokunststoffe.

Das Kernstück der neuen Studie "Biokunststoffe - Verarbeitungsparameter und technische Kennwerte" ist eine umfassende, vergleichende Zusammenstellung der technischen Kennwerte und Verarbeitungseigenschaften von biologisch abbaubaren Kunststoffen und Biokunststoffen. Mehr als 40 Polymere von fast 30 Herstellern und Entwicklern sind am Institut für Recycling auf einer Spritzgießmaschine zu Prüfkörpern verarbeitet worden. Intensive Werkstoffprüfungen erfolgten im institutseigenen Labor auf einer Vielzahl von Prüfmaschinen. Die technischen Kennwerte und Spritzgießeigenschaften sind nach den Anforderungen der aktuellen DIN-Normen ermittelt worden.

Die Ergebnisse sind in Form einer Studie übersichtlich dargestellt. So sind die Werkstoffe nach Werkstoffgruppen geordnet und innerhalb der Gruppen nach Herstellern sortiert. Neben den am IfR ermittelten Daten flossen ebenfalls Informationen von Firmenprospekten und persönlich eingeholten Auskünften in die Studie mit ein.

Die Studie wendet sich neben den Produzenten, Verarbeitern und Anwendern von biologisch abbaubaren Kunststoffen vornehmlich an Hersteller, die einen Einstieg in die thermoplastische Biopolymerverarbeitung planen, sowie an alle Interessierten, die sich einen Überblick über die Werkstoffe, ihre Eigenschaften, Preise und Anwendungen verschaffen möchten.

"Die nun vorliegende Studie bietet Anwendern und Herstellern aus der Kunststoffbranche die Möglichkeit einfach und schnell Werkstoffeigenschaften von Biopolymeren zu vergleichen und erspart in vielen Fällen eigene langwierige und kostenintensive Werkstofftests", sagt Dr. Andreas Marek, einer der Autoren der Studie und zurzeit verantwortlich für den Aufbau der Fraunhofer ICT Projektgruppe Nachhaltige Mobilität.

Die Studie wird in deutsch- und englischsprachiger Version über das Informationsportal biokunststoffe.com vertrieben und steht dort zum Preis von EUR 395,- zzgl. MwSt zum Download bereit. Interessenten können das Inhaltsverzeichnis der Studie sowie den Aufbau des Datenblattes eines Herstellers kostenlos auf der Seite herunterladen.

Marktstudie "Biokunststoffe - Verarbeitungsparameter und technische Kennwerte"
Erscheinungsdatum: 22.09.2006
Herausgeber: biokunststoffe.com & Institut für Recycling (IfR)
Preis: Euro 395.- (zzgl. Mwst)
biokunststoffe.com
Das Informationsportal biokunststoffe.com informiert über aktuelles Wissen zu Biokunststoffen und bietet der noch jungen Branche eine professionelle Plattform zur Präsentation ihrer Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen. Eine internationale Version des Portals findet sich unter www.bioplastics24.com.

Institut für Recycling (IfR)

Das Institut für Recycling führt Forschungsprojekte mit den Themen Kunststoff, nachwachsende Rohstoffe, Leichtbau, Recycling und Handhabung von hochdispersen Pulvern durch und steht mit dieser überwiegende praxisorientierten Forschung der Industrie als Partner zur Verfügung.

Kontakt:
Andreas Marek
+49 5361 831 464
Biokunststoffe.com
Stefan Krämer
+49 170 565 1623 (mobil)

Evelyn Meyer | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-wolfenbuettel.de/
http://www.fh-wolfenbuettel.de/ifr/forschung/
http://www.biokunststoffe.com

Weitere Berichte zu: Biokunststoff IfR Informationsportal Kunststoff Recycling

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Massenverlust des Antarktischen Eisschilds hat sich beschleunigt
14.06.2018 | Technische Universität Dresden

nachricht Teure Flops: Nur 5% der Innovationsideen werden erfolgreich
12.06.2018 | Institut für angewandte Innovationsforschung e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Stahl-Innovationspreis 2018: Mikro-Dampfturbine ausgezeichnet

21.06.2018 | Förderungen Preise

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics