Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Umfassende Studie zu weltweit erhältlichen biologisch abbaubaren Kunststoffen und Biokunststoffen veröffentlicht

13.09.2006
Das Institut für Recycling (IfR) veröffentlicht in Kooperation mit dem Informationsportal biokunststoffe.com eine umfassende Studie zu den technischen Kennwerten und Verarbeitungseigenschaften weltweit erhältlicher biologisch abbaubarer Kunststoffe und Biokunststoffe.

Das Kernstück der neuen Studie "Biokunststoffe - Verarbeitungsparameter und technische Kennwerte" ist eine umfassende, vergleichende Zusammenstellung der technischen Kennwerte und Verarbeitungseigenschaften von biologisch abbaubaren Kunststoffen und Biokunststoffen. Mehr als 40 Polymere von fast 30 Herstellern und Entwicklern sind am Institut für Recycling auf einer Spritzgießmaschine zu Prüfkörpern verarbeitet worden. Intensive Werkstoffprüfungen erfolgten im institutseigenen Labor auf einer Vielzahl von Prüfmaschinen. Die technischen Kennwerte und Spritzgießeigenschaften sind nach den Anforderungen der aktuellen DIN-Normen ermittelt worden.

Die Ergebnisse sind in Form einer Studie übersichtlich dargestellt. So sind die Werkstoffe nach Werkstoffgruppen geordnet und innerhalb der Gruppen nach Herstellern sortiert. Neben den am IfR ermittelten Daten flossen ebenfalls Informationen von Firmenprospekten und persönlich eingeholten Auskünften in die Studie mit ein.

Die Studie wendet sich neben den Produzenten, Verarbeitern und Anwendern von biologisch abbaubaren Kunststoffen vornehmlich an Hersteller, die einen Einstieg in die thermoplastische Biopolymerverarbeitung planen, sowie an alle Interessierten, die sich einen Überblick über die Werkstoffe, ihre Eigenschaften, Preise und Anwendungen verschaffen möchten.

"Die nun vorliegende Studie bietet Anwendern und Herstellern aus der Kunststoffbranche die Möglichkeit einfach und schnell Werkstoffeigenschaften von Biopolymeren zu vergleichen und erspart in vielen Fällen eigene langwierige und kostenintensive Werkstofftests", sagt Dr. Andreas Marek, einer der Autoren der Studie und zurzeit verantwortlich für den Aufbau der Fraunhofer ICT Projektgruppe Nachhaltige Mobilität.

Die Studie wird in deutsch- und englischsprachiger Version über das Informationsportal biokunststoffe.com vertrieben und steht dort zum Preis von EUR 395,- zzgl. MwSt zum Download bereit. Interessenten können das Inhaltsverzeichnis der Studie sowie den Aufbau des Datenblattes eines Herstellers kostenlos auf der Seite herunterladen.

Marktstudie "Biokunststoffe - Verarbeitungsparameter und technische Kennwerte"
Erscheinungsdatum: 22.09.2006
Herausgeber: biokunststoffe.com & Institut für Recycling (IfR)
Preis: Euro 395.- (zzgl. Mwst)
biokunststoffe.com
Das Informationsportal biokunststoffe.com informiert über aktuelles Wissen zu Biokunststoffen und bietet der noch jungen Branche eine professionelle Plattform zur Präsentation ihrer Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen. Eine internationale Version des Portals findet sich unter www.bioplastics24.com.

Institut für Recycling (IfR)

Das Institut für Recycling führt Forschungsprojekte mit den Themen Kunststoff, nachwachsende Rohstoffe, Leichtbau, Recycling und Handhabung von hochdispersen Pulvern durch und steht mit dieser überwiegende praxisorientierten Forschung der Industrie als Partner zur Verfügung.

Kontakt:
Andreas Marek
+49 5361 831 464
Biokunststoffe.com
Stefan Krämer
+49 170 565 1623 (mobil)

Evelyn Meyer | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-wolfenbuettel.de/
http://www.fh-wolfenbuettel.de/ifr/forschung/
http://www.biokunststoffe.com

Weitere Berichte zu: Biokunststoff IfR Informationsportal Kunststoff Recycling

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Gene für das Risiko von allergischen Erkrankungen entdeckt
21.11.2017 | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft

nachricht Bedeutung von Biodiversität in Wäldern könnte mit Klimawandel zunehmen
17.11.2017 | Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie