Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stress beschleunigt Wachstum und Verbreitung von Eierstocktumoren

25.07.2006
Beta-Blocker können Stresseffekt neutralisieren

Ein Forscherteam um Anil Sood vom M.D. Anderson Cancer Center der Universität Texas hat nachgewiesen, dass Stress das Wachstum und die Verbreitung von Eierstocktumoren beschleunigt. Mi einem entsprechenden Versuch an Mäusen, die mit Eierstockkrebs infiziert und stressigen Situationen ausgesetzt wurden, konnten die Wissenschaftler beweisen, dass diese Tiere 3,6-mal so viele Tumore entwickelten wie nicht gestresste Mäuse. Darüber hinaus breiteten sich die Tumore bei der Hälfte der gestressten Mäuse auf die Leber oder Milz aus. Die Studie wurde gestern, Montag, in der Fachzeitschrift Nature Medicine veröffentlicht.

Die Forscher entdeckten, dass Stresshormone direkt an die Krebszellen andocken und so das Wachstum neuer Blutgefäße anregen. Diese versorgen den Tumor mit Nährstoffen, wodurch er sich schneller ausbreiten kann. "Diese Studie bietet einen neuen Einblick, wie chronischer Stress und Stressfaktoren das Wachstum von Tumoren anregt", erklärt Sood. Diese Konzeption sei komplett neu. "Durch unsere Forschungsarbeit erschließt sich ein völlig neues Untersuchungsgebiet."

In weiteren Versuchen verabreichten die Forscher den gestressten Mäusen ein Medikament aus der Gruppe der Beta-Blocker namens Propranolol, das normalerweise zur Senkung des Pulsschlages und des Blutdrucks eingesetzt wird. Trotz Stress wuchsen die Tumoren der Mäuse nicht schneller als in der Kontrollgruppe. "Der Beta-Blocker neutralisierte den Stresseffekt vollkomen", so Sood. Eine Behandlung mit solchen Medikamenten könnte somit eine sinnvolle Begleittherapie für Krebspatienten sein, meint der Forscher.

... mehr zu:
»Beta-Blocker »Eierstocktumor »Sood »Stress

Klaus Rensing, Oberarzt in der Universitätsfrauenklinik Münster, zeigt sich den Studienergebnissen gegenüber ziemlich zurückhaltend. "Ich halte einen Zusammenhang zwischen Eierstocktumoren und Stress für relativ unwahrscheinlich", erklärt Rensing auf Nachfrage von pressetext. Dieser Zusammenhang sei ihm nicht bekannt und er habe keine derartigen Erfahrungen gemacht, so Rensing abschließend.

Reanne Leuning | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.mdanderson.org
http://www.nature.com/nm
http://frauenklinik.klinikum.uni-muenster.de

Weitere Berichte zu: Beta-Blocker Eierstocktumor Sood Stress

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Ab ins Ungewisse: Über das Risikoverhalten von Jugendlichen
19.01.2017 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens

Am 24. Januar 1917 stach Heinrich Klebahn mit einer Nadel in den verfärbten Belag eines gesalzenen Seefischs, übertrug ihn auf festen Nährboden – und entdeckte einige Wochen später rote Kolonien eines "Salzbakteriums". Heute heißt es Halobacterium salinarum und ist genau 100 Jahre später Mikrobe des Jahres 2017, gekürt von der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM). Halobacterium salinarum zählt zu den Archaeen, dem Reich von Mikroben, die zwar Bakterien ähneln, aber tatsächlich enger verwandt mit Pflanzen und Tieren sind.

Rot und salzig
Archaeen sind häufig an außergewöhnliche Lebensräume angepasst, beispielsweise heiße Quellen, extrem saure Gewässer oder – wie H. salinarum – an...

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt

23.01.2017 | Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt

23.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt 2017 ausgeschrieben

23.01.2017 | Förderungen Preise

Aufwind für die Luftfahrt: University of Twente entwickelt leistungsstarke Verbindungsmethode

23.01.2017 | Maschinenbau