Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jungen in Heimen werden immer aggressiver

29.06.2006
Jungen, die in Heimen aufwachsen werden immer aggressiver. Dies ist das Ergebnis einer Studie am Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Dortmund unter der Leitung von Prof. Dr. Richard Günder und Prof. Dr. Eckhart Reidengeld.

Im Rahmen eines Forschungsprojektes wurden Fragebögen von fast 400 Heimen und Wohngruppen aus Bremen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen ausgewertet. Die Gewalt unter Kindern und Jugendlichen in Erziehungseinrichtungen in den vergangenen fünf Jahren habe extrem zugenommen, so die Einschätzung vieler Pädagogen und Sozialarbeiter.

Auffällig, aber wenig überraschend: Die Schwelle zur Gewaltbereitschaft bei Jungen ist wesentlich niedriger als bei Mädchen, wie die Forscher feststellten.

Von ihnen neigen nur sieben Prozent im Gegensatz zu 57 Prozent der Jungen zu körperlicher Gewalt. Mädchen reagierten eher depressiv oder richten Aggressionen gegen sich selbst, so ein weiteres Ergebnis der Studie.

... mehr zu:
»Aggression »Pädagoge

Diese war Gegenstand und Diskussionsgrundlage der Fachtagung zum Thema "Aggressionen in der Stationären Erziehungshilfe" mit rund 70 Vertretern aus Kinder- und Jugendeinrichtungen, die im Juni an der FH Dortmund stattfand.

Bewusst wurde die Frage gestellt, ob die persönlichen Erfahrungen der Pädagogen mit den Problemen Aggression und Gewalt vielleicht nur subjektiv sind, denn "Beschwerden über Kinder, die immer hyperaktiver werden, sind mindestens 30 Jahre alt", stellte Professor Günder klar.

Tatsache sei, so Günder, dass Konzepte für pädagogische Arbeit mit Jungen fehlten, geschlechtsspezifische Arbeit finde fast nur mit Mädchen statt. Die Jungen müssen stärker ins Blickfeld der sozialen Betreuung rücken, so Günder "damit sie wieder die Kurve kriegen".

Juergen Andrae | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-dortmund.de

Weitere Berichte zu: Aggression Pädagoge

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neues Labor für die Aufbautechnik von ultradünnen Mikrosystemen

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung