Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Servicegesellschaften als Ausweg aus der Kostenfalle?

09.05.2006


Krankenhäuser können bis zu 19% ihrer Fremdkosten sparen / Neue Studie zeigt Chancen auf

Ausgaben senken oder Einnahmen erhöhen? Ausgehend von dem Sparzwang stehen die öffentlichen Haushalte vor dieser schwierigen Entscheidung. Als dritter Weg bietet sich die Gründung von so genannten Servicegesellschaften im Rahmen einer umsatzsteuerlichen Organschaft an. In einer im Mai erscheinenden Studie beleuchten renommierte Volkswirtschaftler die Auswirkungen und die Effizienz dieses Modells. Sie kommen zu der Schlussfolgerung: eigentlich gibt es nur Gewinner.

Angesichts der jüngst beschlossenen Mehrwertsteuererhöhung erhält die Studie, die im Auftrag der Hamburger Bogdol GmbH erstellt wurde, eine aktuelle Brisanz. Denn eine 19-prozentige Mehrwertsteuer wird in besonderer Weise auch die Rahmenbedingungen für den sozialen Bereich verschärfen. Krankenhäuser, soziale und gemeinnützige Einrichtungen können die gezahlte Vorsteuer nicht wieder in Abzug bringen. Die Kosten für eingekaufte Fremdleistungen erhöhen sich somit automatisch um den aktuellen Prozentsatz der Mehrwertsteuer. Das belastet die Sozialhaushalte oder schränkt die Budgets ein.

Eine Möglichkeit für beispielsweise Krankenhäuser, diese Steuerbelastung und die daraus folgende Umverteilung zu vermeiden, ist die Gründung einer Servicegesellschaft mit einem privaten, spezialisierten Dienstleister. Sie ermöglicht es Einrichtungen, eine Dienstleistung, für die sie bei externer Auftragsvergabe mit 116% - und ab 2007 für 119% - vergüten müsste, bei dem Tochterunternehmen für 100% einzukaufen. Neben diesem rechnerischen Vorteil sprechen insbesondere die hohe Sachkompetenz und die Produktivität für ein solches Partnerschaftsmodell.

Die Autoren, Gunnar Geyer, Jürgen E. Milatz, Christian A. Tempich und Alexander Venn, erläutern in ihrer Studie die Voraussetzungen zur Gründung einer umsatzsteuerlichen Organschaft und zeigen Möglichkeiten der finanziellen, organisatorischen und wirtschaftlichen Eingliederung unter Berücksichtigung der rechtlichen Gegebenheiten. Die Bogdol GmbH, eines der führenden norddeutschen Unternehmen im Bereich infrastrukturelles Facility Management/Gebäudereinigung, betreibt gemeinsam mit Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen bereits erfolgreich einige solche Servicegesellschaften.

Die Studie als Print- oder PDF-Version kann angefordert werden bei info@keuchel-pr.de

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.keuchel-pr.de

Weitere Berichte zu: Dienstleistung Mehrwertsteuer Servicegesellschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie