Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wir sind Europäer - gerade beim Einkaufen

07.11.2001


Amazon-Studie gibt Einblicke in das europäische Online-Shopping-Verhalten

Die Briten tun es bei der Arbeit, die Deutschen sind wie immer fleißig dabei, die Franzosen tun es vor dem Frühstück, die Holländer tun es auch noch, wenn sie die 50 überschritten haben, und die Schweden wissen mehr darüber als jeder andere.

Dies sind die neuesten Untersuchungsergebnisse, die Amazon diese Woche veröffentlicht hat und die einen einzigartigen Einblick in das Verhalten der Internet-User in 11 europäischen Ländern geben, seit Internet-Shopping in dem vorweihnachtlichen Verkaufsgeschäft (E-Weihnachts-Geschäft) im Jahr 1998 seinen Siegeszug angetreten hat. Zu den wichtigsten Erkenntnissen der Studie zählen:

  • Die britischen und französischen Online-Shopper sind am aktivsten - jeder Dritte besucht Online-Shops mehr als zweimal pro Woche.
  • Die Deutschen sind die zielstrebigsten Einkäufer - die Hälfte geht online und weiß ganz genau, was sie will, und kauft auch genau das und sonst nichts.
  • Die Schweden verfügen über die meiste Erfahrung, sie sind jedoch auch am impulsivsten und kaufen schließlich etwas, wonach sie ursprünglich gar nicht gesucht haben.
  • Die Iren, dicht gefolgt von den Briten, gehen am meisten an ihrem Arbeitsplatz einkaufen.
  • Die Niederländer stellen den größten Anteil an "älteren" Surfern - jeder fünfte ist 50 Jahre oder älter.
  • Die Briten sind in Europa die vergesslichsten Käufer - jeder fünfte geht online, um noch schnell etwas zu kaufen, bevor er es ganz vergisst.
  • Jeder zehnte Franzose geht in der Frühstückszeit online einkaufen - und jeder fünfte mitten in der Nacht.
  • Die Iren sind die größten Shopaholics - jeder zehnte geht mehr als zwanzigmal pro Monat online einkaufen - doppelt so häufig wie der Durchschnittseuropäer.
  • Die Zahl der "älteren" Surfer ist höher als die der Fungeneration - es gibt mehr Online-Shopper über 50 (13 %) als unter 24 Jahren (11 %).

Weitere Ergebnisse zum Einkaufsverhalten der Online-Shopper in den verschiedenen Ländern Europas, z.B.

  • warum online gekauft wird
  • welche Probleme Online-Shopping löst
  • von wo bestellt wird
  • wann die Europäer shoppen gehen
  • wer einkauft

untersucht die Studie ebenfalls.

Details zur Studie und weitere Informationen zu dem Verhalten der einzelnen Länder sind bei Amazon.de per Mail unter presse@amazon.de oder per Telefon unter 089/35803-530 erhältlich.

Christine Höger | ots

Weitere Berichte zu: Einkauf Online-Shopper

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie