Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Online-Auktionen überflügeln klassische Flohmärkte

20.04.2006


Bücher und Zeitschriften sind Verkaufshits



Online-Auktionen sind mittlerweile beliebter als Verkäufe auf traditionellen Flohmärkten. Wie eine aktuelle Studie des Europressedienst im Auftrag des Ebay-Zahlungsservice Paypal zeigt, nutzen Privatverkäufer am häufigsten den Weg über Onlineplattformen, um sich von ungeliebtem Besitz zu trennen. Rund 70 Prozent der befragten Online-Nutzer gaben an, bereits über eine Internetauktion verkauft zu haben. Den klassischen Flohmarkt nutzen nur 36,1 Prozent, das Online-Inserat nur geringe 15,3 Prozent der 1.004 Studienteilnehmer.



"Natürlich gibt es unter Online-Usern eine Tendenz zu Internetauktionen, andererseits werden aber die Online-Inserate kaum für Privatverkäufe genutzt", erklärt Oliver-Timo Henssler, Projektleiter der Studie, im Gespräch mit pressetext. Zudem steige mit zunehmendem Alter die Inanspruchnahme der traditionellen Flohmärkte. "Der klassische Flohmarkt wird auch in der Zukunft bestehen, da er ein anderes Ambiente bietet und anderes Klientel anspricht als Internetplattformen", so Henssler. Printanzeigen wiederum hätten den Nachteil, dass sie höhere Kosten verursachen als Online-Auktionen.

44 Prozent der Befragten haben schon einmal ein Produkt von privat an privat verkauft. Davon gaben 33 Prozent an, ausschließlich den Onlineweg zu nutzen, während 24,6 Prozent Offline-Varianten den Vorzug geben. Neben dem Erlös ist vor allem Platzmangel auf dem Dachboden oder im Keller häufig der Grund dafür, dass Gegenstände veräußert werden. Für 76,5 Prozent geht es in erster Linie ums Geld, 40,2 Prozent verkaufen, um zuhause Platz zu schaffen. Insgesamt geht es Männern eher um den Erlös, Frauen verkaufen häufiger mit der Motivation des Platzschaffens.

Über das Internet verkaufen sich am besten Bücher und Zeitschriften (38,4 Prozent), gefolgt von CDs und DVDs (32,9 Prozent). Aber auch elektronische Artikel wie Computer werden gerne online an einen neuen Besitzer gebracht. Am häufigsten suchen die User den Weg über die Plattform Ebay. "Innerhalb der Studie wurde nur selten eine andere Seite genannt", sagt Henssler gegenüber pressetext. Ebay habe den Vorteil des "First-Mover". "Das Unternehmen hat es als erster geschafft, die Leute anzusprechen. Zudem bietet es eine viel größere Zielgruppe als andere und liegt in der Bekanntheit weit voran", so Henssler. Konkurrenz komme höchstens von spezialisierten Nischenanbietern, die sich auf bestimmte Bereiche konzentrieren.

Claudia Zettel | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.europressedienst.com
http://www.paypal.de

Weitere Berichte zu: Ebay Online-Auktion Online-Inserat

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Studie zu Bildungsangeboten für die Industrie 4.0 in Österreich
05.02.2018 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Schildkrötengehirne sind komplexer als gedacht
05.02.2018 | Eberhard Karls Universität Tübingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics