Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Optische Oberflächenmessung im Mikro- und Nanobereich mit InfiniteFocus

02.03.2006


3-D-Darstellung von technischen Oberflächen. Quelle: Alicona Imaging GmbH


3-D-Darstellung von technischen Oberflächen. Quelle: Alicona Imaging GmbH


Für die Qualitätskontrolle war die optische 3-D-Messung von steilen Flanken und große Rauheiten bisher kaum realisierbar. Genau bei diesen schwierigen Messaufgaben zeigt das optische 3-D-Messgerät InfiniteFocus seine Stärke. Das Oberflächenmessgerät wird zur Tiefenanalyse und 3-D-Visualisierung von technischen Oberflächen eingesetzt.


Ein Objektivrevolver erlaubt das einfache und schnelle Wechseln von Objektiven und ermöglicht das Erfassen von sehr hohen Auflösungen und Messbereichen. Der laterale Scannbereich beträgt 120 mm x 53 mm bei einer maximalen Probenhöhe von 70 mm und einer vertikalen Scannhöhe von 20 mm. Andere Probengrößen können individuell realisiert werden. Die Technologie des Messsystems basiert auf einem optischen Farbfokussensor, was die Verifikation von Messungen durch das optische Farbbild ermöglicht. Als Messgerät kann InfiniteFocus mit einem rückführbaren Kalibrationsstandard kalibriert und verifiziert werden. Die 3-D-Messung wird direkt im optischen Farbbild vorgenommen. Der Anwender extrahiert per Mausklick einen Profilzug in seinem 2-D-Farbbild. InfiniteFocus berechnet nach Wahl Höhe, Volumen, Fläche oder der EN ISO 4287 Norm entsprechend die Rauheit einer Oberfläche. Zusätzlich können komplexe Formen wie Linien, Kreise und Höhenstufen berechnet werden. Die integrierte 2-D-Analyse ermöglicht das manuelle und semiautomatische Messen in optischen 2-D-Bildern.

Aufgrund seiner Eigenschaften und zahlreichen Messmodule wird InfiniteFocus vor allem in der Qualitätssicherung und Werkstoffprüfung für verschiedenste Applikationen eingesetzt. In der Automobilindustrie bewährt sich InfiniteFocus bei der Materialentwicklung und Schadensanalyse. Bei der Herstellung von Schneidewerkzeugen werden Krümmungsradien und Schneidewinkel einfach, schnell und zuverlässig ermittelt. In der Materialforschung und Stahlerzeugung kommt das Messinstrument im Bereich Schadensanalyse, Bruchanalyse sowie zur Quantifizierung der Oberflächenstruktur zur Anwendung.


Der hohe Auflösungsbereich von InfiniteFocus erlaubt außerdem die Messung von größeren Bauteilen wie Stecker in der Elektroindustrie. So können sowohl Form- als auch Oberflächenparameter mit einem Gerät evaluiert werden.

Das System wird im Rahmen der Sonderschau "Berührungslose Messtechnik" anlässlich der Control 2006 in Sinsheim, 9. bis 12. Mai, in Halle 7, Stand 7228, vorgestellt. Die Sonderschau will einen Beitrag zur Verbreiterung der Akzeptanz berührungsloser Messtechnik leisten, indem an einigen ausgewählten Exponaten die Konstruktionsprinzipien, Eigenheiten und Grenzen der neuen Messmöglichkeiten demonstriert werden. Die Sonderschau findet mit Unterstützung der P. E. Schall GmbH, den Mitgliedern des Control-Messebeirats und der Fraunhofer-Allianz Vision statt.

Fachliche Anfragen:
Alicona Imaging GmbH
Dr. Stefan Scherer
Telefon: +43 316 4000-700
E-Mail: info@alicona.de

Presse-Anfragen:
Fraunhofer-Allianz Vision
Regina Fischer, M. A.
Telefon +49 9131 776-530
E-Mail: vision@fraunhofer.de

Die Fraunhofer-Allianz Vision ist ein Zusammenschluss von Fraunhofer-Instituten zu den Themen Bildverarbeitung, optische Inspektion und 3-D-Messtechnik, Röntgenmesstechnik und zerstörungsfreie Prüfung.

Regina Fischer M.A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.vision.fraunhofer.de/de/4/projekte/285.html

Weitere Berichte zu: Fraunhofer-Allianz InfiniteFocus Messtechnik Schadensanalyse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie