Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Funktion von Krebsgenen durch Ernährung beeinflusst

08.02.2006


Wirkung von I3C und Genistein auf molekularer Ebene bewiesen



Eine Chemikalie, die in Brokkoli, Blumenkohl und Kraut enthalten ist, kann die DNA-Reparatur in Zellen verbessern und verhindern, dass sie kanzerös werden. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie der Georgetown University gekommen. Laut den Wissenschaftern verfügt eine andere Chemikalie in Soja über die gleiche Fähigkeit. Der Zusammenhang zwischen diesen Nahrungsmitteln und einem verringerten Krebsrisiko war bereits bekannt. Jetzt wurde erforscht, was für diese Wirkung verantwortlich sein könnte. Die Ergebnisse der Studie wurden im British Journal of Cancer veröffentlicht.

... mehr zu:
»BRCA »Chemikalie »Ernährung »Genistein »I3C »Krebsgen


Gemüse wie Brokkoli enthalten einen Bestandteil namens I3C. In Sojabohnen ist die Chemikalie Genistein enthalten. Die von den Genen BRCA1 und BRCA2 regulierten Instandhaltungsproteine sind wichtig um zu verhindern, dass beschädigte genetische Informationen an die nächste Zellgeneration weitergegeben werden. Menschen mit einem fehlerhaften BRCA Gen verfügen über ein höheres Risiko an bestimmten Krebsformen zu erkranken. Dazu gehören unter anderem Brust-, Eierstock- und Prostatakrebs.

In Krebszellen kommen geringere Mengen der BRCA Proteine vor. Daher gehen die Wissenschafter davon aus, dass größere Mengen die Entstehung von Krebs verhindern können. Das Team um Eliot Rosen nimmt daher an, dass die Fähigkeit von I3C und Genistein die Menge der BRCA Proteine zu erhöhen, für ihre positive Wirkung verantwortlich sein könnte. Rosen betonte, dass Studien einen Zusammenhang zwischen bestimmten Arten von Lebensmitteln und dem Krebsrisiko hergestellt hätten. Bevor man jedoch sagen könne, dass ein bestimmtes Lebensmittel gegen Krebs schütze, müsse man seine Funktionsweise auf molekularer Ebene erforschen. "Jetzt ist es klar, dass die Funktion von entscheidenden Krebsgenen durch Bestandteile unserer Ernährung beeinflusst wird."

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.georgetown.edu
http://www.nature.com/bjc

Weitere Berichte zu: BRCA Chemikalie Ernährung Genistein I3C Krebsgen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung