Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Prionen sollen Schlüssel zur Funktion der Stammzellen enthalten

31.01.2006


Knochenmark verliert ohne Prionen Regenerationsfähigkeit



Die heilenden Fähigkeiten der Stammzellen sollen auf Prionen zurückzuführen sein. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie des Whitehead Institute for Biomedical Research gekommen. Bisher sind die Prionen durch Erkrankungen wie den Rinderwahn eher in Verruf geraten. Bei Prionen handelt es sich um eine bestimmte Gruppe von Proteinen, die Form und Funktion anderer sie umgebender Proteine verändern können. Sie kommen in den Körpern aller Säugetiere vor. Das Wissen um ihre biologische Rolle ist jedoch noch immer eingeschränkt. Bekannt ist, dass Prionen, die durch einen bisher ebenfalls unbekannten Vorgang deformiert werden, BSE und entsprechende andere Krankheiten hervorrufen können. Die Ergebnisse der Studie wurden in den Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlicht.



Amerikanische Wissenschafter haben jetzt nachgewiesen, dass im Knochenmark erwachsene Stammzellen ihre Regenerationsfähigkeit schrittweise verlieren, wenn ihnen die normale Ergänzung durch die entsprechenden Prionen fehlt. Bei Stammzellen handelt es sich um einfache Zellen, die sich endlos teilen und in jeden anderen Zelltyp verwandeln können. Das Team um Andrew Steele und Cheng Cheng Zhang setzte radioaktive Strahlung ein, um das Knochenmark von gentechnisch veränderten Mäusen zu dezimieren. Diese Tiere waren derart verändert worden, dass sie keine Prionen produzierten. Das Knochenmark der Mäuse regenerierte sich zu Anfang rasch. Schließlich kam es zu einer Verlangsamung und einem Stopp der Regeneration. Der Verlust der Regenerationsfähigkeit blieb aufrecht, auch als das Knochenmark normalen Mäusen implantiert wurde.

Die Wissenschafterin Susan Lindquist erklärte laut New Scientist, dass man sich seit Jahren gewundert habe, warum die Evolution dieses Protein erhalten habe. Es sei nicht klar gewesen, welche positive Rolle es spielen könnte. Mit den aktuellen Forschungsergebnissen habe man eine erste Antwort gefunden. Weiter unklar bleibt, wie die Prionen die Aktivität der Stammzellen aufrecht erhalten. Ähnliche Tests mit neuralen Stammzellen und Stammzellen aus der Lunge werden derzeit durchgeführt.

pressetext.austria | Michaela Monschein
Weitere Informationen:
http://www.wi.mit.edu
http://www.pnas.org

Weitere Berichte zu: Knochenmark Prion Protein Regenerationsfähigkeit Stammzelle

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung