Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Globale Immobilienmarktstudie vorgelegt

19.12.2005


DEGI Research präsentiert in Geislingen die erste globale Immobilienmarktstudie "Global Values" -



Die DEGI Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds mbH hat erstmals insgesamt 50 internationale Immobilienmärkte analysiert. Die aktuelle Studie "Global Values" von DEGI Research, wurde von Dr. Thomas Beyerle, Leiter Research & Strategie bei DEGI, im Rahmen der Vortragsreihe "Immobilienmarketing und Maklerwesen" vorgelegt. Diese Reihe wurde auch dieses Semester wieder von Prof. Stephan Kippes im Studiengang Immobilienwirtschaft der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen veranstaltet. Die Studie gibt Investoren eine Orientierung im Hinblick auf internationale Investitionsstandorte und stellt erstmalig globale Musterportfolien für unterschiedliche Investmentstile vor.



DEGI Research bedient sich zur Beurteilung von Investitionsrisiken eines Standort-Scorings, das in gleichen Teilen Angaben zum Status Quo und zur Dynamik einzelner Volkswirtschaften sowie spezifische Parameter der jeweiligen Immobilienmärkte wie Liquidität, Transparenz und Volatilität berücksichtigt. Die DEGI-Analysten sehen in dem Scoring London als Spitzenreiter, gefolgt von New York und Dublin. Frankfurt liegt in der Betrachtung auf Platz 16. Aus den untersuchten Standorten kristallisieren sich nach Risiko-Rendite-Profilen drei Cluster heraus, bei denen sich die Rendite jeweils an die Risikostruktur anlehnt. Etablierte Immobilienmärkte wie London, Frankfurt oder Brüssel weisen entsprechend ihres geringen Risikos auch moderate Renditen auf. Globaler Renditespitzenreiter auf 5-Jahressicht ist Moskau mit 18,9 Prozent.

Steigendes Interesse an Immobilieninvestitionen

2004 stiegen die weltweiten direkten Immobilieninvestitionen im Vergleich zum Vorjahr um 12% auf 367 Mrd. Euro, der Anteil der grenzüberschreitenden Immobilieninvestitionen stieg dabei um 21% auf 79,4 Mrd. Euro. "Die Investitionsvolumina werden auch in den kommenden Jahren weiterhin steigen", prognostiziert Dr. Thomas Beyerle, Leiter Research & Strategie bei DEGI. Insbesondere bei institutionellen Investoren lässt sich ein steigendes Interesse an Immobilieninvestitionen feststellen. Sie diversifizieren ihre Portfolios zugunsten der Asset-Klasse Immobilien. Mit zunehmender Reife einzelner Immobilienmärkte sinken die Anfangsrenditen, sodass Investoren ihr Anlageuniversum auf der Suche nach neuen Renditechancen kontinuierlich erweitern. Zunehmend erfolgen Investitionen in heute noch "exotisch" anmutenden Standorten. "Dieser Trend wird sich verstärken, weil die fortschreitende Globalisierung und die Verlagerung der Wachstumsschwerpunkte die europäischen Immobilienmärkte vor große Herausforderungen stellen", so Beyerle.

Weltweites Research unabdingbar für nachhaltige Immobilieninvestments

Beyerle weist auf die Notwendigkeit von strukturierten Marktanalysen als Grundlage für nachhaltigen Erfolg bei Immobilieninvestitionen hin. "Immobilieninvestoren, die sich nur auf eine objektbezogene Fokussierung verlassen, bleiben unter ihren Möglichkeiten und werden strukturell am Markt nicht mehr bestehen. Wie an Kapitalmärkten üblich, ist es notwendig Chancen und Risiken regional, zyklisch, strukturell und auf Investitionsobjektebene getrennt zu analysieren", erläutert Beyerle. Jedoch suche Research immer nach dem Typischen einzelner Märkte, die Objekte selbst seien Unikate. Nur wenn beides stimmig sei, könne man von nachhaltigen Immobilieninvestitionen sprechen.

Beyerle: Hohe Informationsdichte und Portfoliosichtweise

"Global Values" liefert einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Marktkennziffern Leerstandsrate, Spitzenmiete und Spitzenrendite und enthält Trendaussagen für ein Jahr für die betrachteten Immobilienmärkte. Eine Auswahl von 32 Standorten wird noch detaillierter beschrieben. Dabei geben Vergleiche im regionalen Kontext, Zeitreihen und Prognosen hinsichtlich Leerstand und Spitzenmiete Immobilieninvestoren nützliche Informationen. Thomas Beyerle erläutert: "Die Studie verfügt nicht nur über eine hohe Informationsdichte zu globalen Immobilienstandorte, sondern geht einen Schritt weiter und verknüpft diese Informationen erstmals in Richtung einer für Investoren notwendigen Portfoliosichtweise."

Die Studie kann kostenlos unter www.degi.com abgerufen werden.

Gerhard Schmuecker | idw
Weitere Informationen:
http://www.hfwu.de/
http://www.degi.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Personalisierte Medizin – Ein Schlüsselbegriff mit neuer Zukunftsperspektive
14.07.2017 | Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V.

nachricht Enterprise 2.0 ist weiterhin bedeutendes Thema in Unternehmen
03.07.2017 | Hochschule RheinMain

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten