Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

VoIP auf dem Sprung zum Billionenmarkt

10.11.2005


Studie: Konvergenzboom steht bevor



Die Internettelefonie ist auf dem Sprung zum Billionenmarkt. Davon geht jedenfalls die Unternehmensberatung Deloitte in der aktuellen Studie "Digital Convergence: The Trillion Dollar Challenge" aus. Demnach soll der weltweite VoIP-Markt bis 2010 ein Volumen von einer Bio. Dollar erreichen. Eine ähnlich viel versprechende Entwicklung sagen die Experten auch den IP-Anwendungen voraus, zu denen etwa digitale Abspielgeräte der nächsten Generation oder Video-Telefone gerechnet werden. Darüber hinaus ließen auch Produkte wie IP-Fernsehen, mobile Inhalte für Handys oder Online-Musik in fünf Jahren "substanzielle Umsätze" erwarten, heißt es in der Studie.



Auch in Österreich lässt sich der Trend zu VoIP beobachten. "Immer mehr Unternehmen stellen ihre Telefonanlagen auf VoIP um. Vor allem die Großen machen das jetzt sehr rasch", sagte etwa Georg Serentschy, Chef der österreichischen Regulierungsbehörde RTR, im pressetext-Interview. "Jetzt geht es vor allem um die Klein- und Mittelbetriebe sowie die privaten Kunden. Gerade da tut sich sehr viel im Breitbandbereich", sagte Serentschy.

Laut Studie haben erst das zunehmende Zusammenwachsen von Technologie-, Medien- und Telekomindustrie, in der Dotcom-Ära nur eine Modeerscheinung, diesen Aufschwung möglich gemacht. Nun steht uns ein "Konvergenz-Boom" bevor. "Konvergenz wurde während des Dotcom-Booms zum Schlagwort, konnte die Erwartungen aber zunächst nicht erfüllen", erklärte Andreas Gentner, Leiter des TMT Industry Teams bei Deloitte. "Das Problem war", so Gentner, "dass das Konzept einerseits auf noch nicht ausgereiften Technologien basierte, andererseits aber sofort Gewinn bringen sollte."

Mittlerweile seien Dienstleistungen und Produkte wie Online-Musik oder IP-Anwendungen auf dem Markt, die Kundenbedürfnisse erfüllten und mit denen sich auch Geld verdienen ließe, so die Studie. "Unternehmen, die digitale Konvergenz als Wettbewerbsvorteil verstehen und nutzen, können davon in hohem Maße profitieren", sagte Gentner. Die Konvergenz könne aber auch vorhandene Geschäftsmodelle innerhalb relativ kurzer Zeit zunichte machen, so Gentner. Wer sich dem Trend verweigert, dem stehen laut den Deloitte-Experten düstere Zukunftsaussichten bevor.

Dass das herkömmliche Telefon bald verdrängt wird, daran glaubt Serentschy aber nicht. "Ich glaube, die klassische Festnetztelefonie wird sich nicht so schnell verdrängen lassen", sagte der RTR-Chef gegenüber pressetext. Aktuelle Zahlen zum Volumen des österreichischen VoIP-Marktes liegen der RTR nicht vor. "Dazu kommt, dass der Begriff VoIP ein schillernder Begriff ist. Das kann viel heißen: Ein Dienst, eine Technlogie. Es kommt sehr darauf an, was man darunter versteht", so Serentschy.

Jörn Brien | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.deloitte.com

Weitere Berichte zu: Billionenmarkt IP-Anwendung VoIP VoIP-Markt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Unternehmen entwickeln sich zu Serviceanbietern
25.07.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Europas demografische Zukunft
25.07.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heilpflanze Arnika ist in Norddeutschland genetisch arm dran

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Drei Generationen an Sternen unter einem Dach

27.07.2017 | Physik Astronomie

Kieler Projekt „FucoSan – Gesundheit aus dem Meer“ erhält 2,2 Millionen Euro

27.07.2017 | Förderungen Preise