Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

USA: Die Sterblichkeit sinkt nur bei einem Teil der Bevölkerung

14.09.2005


Die Sterblichkeit in Amerika ist in den letzten 30 Jahren um 32 Prozent gesunken. Diese guten Neuigkeiten gelten laut einer Studie der American Cancer Society allerdings nicht für Frauen und stark Übergewichtige. Die im Hinblick auf das Alter standardisierten Sterbeziffern bei Herzerkrankungen, Schlaganfall, Krebs und Unfälle sind gesunken. Die Sterblichkeit bei Diabetes und bei chronisch-obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD) ist gestiegen. Bei Männern sinkt die Zahl der Todesfälle , die durch mit dem Rauchen in Zusammenhang stehende Erkrankungen wie COPD verursacht werden. Verantwortlich dafür ist, dass immer weniger Männer rauchen. Da immer mehr Frauen beginnen zu rauchen, stellt sich ihre Situation laut dem Epidemiologe Ahmedin Jemal anders dar.

... mehr zu:
»COPD »Sterblichkeit »Todesfall

"Bei Frauen haben die typischen Raucherkrankheiten wie Krebs gerade ein Plateau erreicht. Die Anzahl der Todesfälle bei COPD steigt weiter." Ähnliches gilt für Fettleibigkeitsepidemie, die in den späten achtziger Jahren einsetzte. Ihre erfolgreiche Bekämpfung ist die Voraussetzung für ein Sinken der Todesfälle bei Diabetikern. Die Ergebnisse der Studie wurden im Journal of the American Medical Association veröffentlicht.

Jemal analysierte die Sterblichkeitsdaten für die sechs führenden Todesursachen in Amerika. Ausgewertet wurden die Jahre 1970 bis 2002. Bei allen Todesursachen gemeinsam kam es, auf 100.000 Personen pro Jahr gerechnet, zu einem Absinken von 1242 im Jahr 1970, auf 845 im Jahr 2002. Die Sterblichkeit bei COPD verdoppelte sich im gleichen Zeitraum. Die Todesfälle bei Diabetespatienten stiegen seit 1987 um 45 Prozent an. Todesfälle durch Tötungsdelikte wurden in der Studie nicht berücksichtigt.


Die Verringerung der Krebstode ist laut NewScientist auf Maßnahmen zur Kontrolle des Tabakkonsums und Verbesserungen in der Früherkennung zurückzuführen. Jemal führt die Verringerung der Anzahl der Unfalltode zwischen 1970 und den frühen neunziger Jahren auf die Einführung des Geschwindigkeitslimits von 55 Meilen während der ersten Energiekrise in den siebziger Jahren zurück. Die Sicherheit im Straßenverkehr wurde in den meisten Bundesstaaten zusätzlich durch die 1984 erfolgte Einführung der Gurtenpflicht erhöht. Die Sterblichkeit bei Autounfällen ist in den letzten Jahren nicht mehr so stark angestiegen. Diese Entwicklung fiel in den gleichen Zeitraum wie die Rücknahme der strengen Bestimmungen über die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen, die 1987 eingeführt wurde.

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.cancer.org
http://jama.ama-assn.org

Weitere Berichte zu: COPD Sterblichkeit Todesfall

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

nachricht Zukunftsstudie zum Autoland Saarland veröffentlicht
29.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik