Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Topranking entwirrt Diätendschungel

13.05.2005


Konsumentenreport enthüllt die gesündesten und schnellsten Abnehmstrategien



Weight Watchers und Slim-Fast sind die derzeitigen Top-Diäten. Denn durch regelmäßige Treffen und nahrhafte Shakes purzeln längerfristig mehr Kilos als durch das derzeit populäre Kohlehydratezählen. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommt eine Studie des Consumer Reports Magazines. Die vollständigen Ergebnisse der Studie werden in der Juni-Ausgabe des Magazins publiziert.



Das Ranking analysierte verschiedene Diäten nach den Kriterien: verlorene Pfunde, Ernährung, Nachvollziehbarkeit der Diät und Ausfallsraten nach sechs Monaten beziehungsweise nach einem Jahr. Dabei schnitt das Weight-Watcher-Programm am besten ab, das durch seine wöchentlichen Treffen die Abnehmphilosophie - weniger Essen, mehr Sport - nachhaltig stärkte und die Probanden motivierte. Nach Ablauf eines Jahres befolgte die Mehrheit der Abnehmwilligen immer noch den Plan.

Platz zwei ging an das Slim-Fast-Programm, durch das die Probanden am schnellsten ihr überschüssiges Gewicht verloren. Dabei werden bis zu zwei Mahlzeiten täglich durch Shakes oder Riegel ersetzt. Die Atkins-Diät - die führende Low-Carb-Diät - bekam ein gutes Ranking für den rasanten Gewichtsverlust innerhalb kurzer Zeit, landete jedoch schlussendlich aufgrund der schlechten Ernährungskomponenten und der mangelnden Durchhaltefähigkeit der Probanden ganz unten auf der Liste. Kritisiert wurden vor allem der hohe Fettgehalt und die geringe Integration von frischem Obst, Gemüse und Balaststoffen in den Ernährungsplan.

Platz drei nimmt die hoch-proteinhaltige "Zonen-Diät" von Barry Sears ein. Obschon die Teilnehmer dieser Diät mit der Zeit dem Ernährungsplan untreu wurden, bekam die Diät dennoch viele Punkte - verglichen mit der Atkins Diät - aufgrund des geringeren Fettgehalts. Das viertbeste Abnehmprogramm ist die vegetarische, ballaststoffreiche und ultra-low-fat Diät nach Dean Ornish, die zwar die größte Drop-out-Rate hatte, jedoch längerfristig eine konstante Gewichtsreduzierung herbeiführte und vor allem aufgrund der positiven Wirkung auf das Herz-Kreislaufsystem punktete. "Alle Diäten waren so konstruiert, dass sie durch ihre geringe Kalorienzahl zu Ergebnissen führten. Der Trick beim erfolgreichen Abnehmen ist jedoch der, auch den Plan beizubehalten", erklärte Consumer-Report-Chefredakteurin Nancy Metcalf.

Evelyn Lengauer | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.consumerreports.org/

Weitere Berichte zu: Ernährungsplan Fettgehalt Topranking

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

nachricht Zukunftsstudie zum Autoland Saarland veröffentlicht
29.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik