Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konjunktur und Zahlungsmoral - ein unheilvolles Paar

12.04.2005


D&B Zahlungsindex als Indikator für die allgemeine Wirtschaftslage

Die deutsche Wirtschaft kommt auch im ersten Quartal 2005 nicht in Schwung. Ein Indiz hierfür die weiterhin schlechte Zahlungsmoral deutscher Unternehmen. Die Zahlungsmoral ist ein bedeutender Wirtschaftsindikator, denn pünktliche Zahler gelten ganz allgemein als ein Zeichen für eine "gesunde" Wirtschaftslage. Versuchen doch besonders in Zeiten wirtschaftlicher Stagnation Unternehmen ihre Liquidität mit kostenlosen Lieferantenkrediten aufrecht zu erhalten. Von D&B aktuell vorgelegte Zahlen zur Zahlungsmoral belegen binnen Jahresfrist für die Gesamtwirtschaft in Deutschland ein Minus der vereinbarungsgemäß gezahlten Rechnungen von 0,6 Prozent. Jedes dritte Unternehmen begleicht seine Rechnungen mit Verzug.

Der von D&B ermittelte Zahlungsindex basiert auf einer jährlichen Auswertung von 330 Millionen Rechnungen, die die Teilnehmer am so genannten DunTrade-Programm unentgeltlich zur Verfügung stellen. Für die deutsche Wirtschaft spiegelt der Index die weiter schwache Wirtschaftslage in den ersten drei Monaten dieses Jahres wider.

Bestätigt wird dieser trübe Ausblick der D&B-Zahlen durch die aktuellen Konjunkturprognosen. So hat nach der Europäischen Kommission in Ihrem Frühjahrsgutachten auch der Bund der Deutschen Industrie (BDI) seine Wachstumsprognosen für Deutschland heruntergeschraubt. Geht der BDI noch von einem Wachstum von 1,0 Prozent aus, liegt Deutschland mit einem erwarteten Wachstum von 0,8 Prozent im Ländervergleich des EU-Gutachtens auf dem letzten Platz. Die schlechte Konjunkturlage drückt sich auch in den von D&B untersuchten Branchen aus. Alle Wirtschaftszweige bis auf die Telekommunikationsbranche mussten zum Teil deutliche Einbußen bei den pünktlichen Zahlern hinnehmen.

Besonders belastet ist der Sektor Transport und Verkehr. Gründe hierfür könnten die zu Jahresbeginn eingeführte LKW-Maut sowie der weiterhin hohe Ölpreis sein. Die fristgerechten Zahler verringerten sich von 60,7 Prozent auf 59,8 Prozent. Im gleichen Zeitraum ist in der Branche auch die Anzahl derjenigen Zahlungssünder angestiegen, die ihre Rechnungen erst mit einer Verspätung von 105 Tagen oder mehr zahlen: Im März waren dies 4,6 Prozent. Nur das Handwerk (7,2 Prozent), das Baugewerbe (6,9 Prozent) und die Textilindustrie (5,0 Prozent) zahlen schlechter.

Entgegen allen anderen Wirtschaftssektoren konnte die Telekommunikationsbranche bei den vereinbarungsgemäßen Zahlern im Jahresvergleich ein Plus von 6,0 Prozent verzeichnen. Aktuell begleichen 70,2 Prozent der Telekommunikationsindustrie ihre Rechnungen pünktlich. Eine bessere Bezahlung ist nur im Einzelhandel (72,23 Prozent) abgesichert.

Über D&B D&B ist weltweit führender Anbieter von B2B-Informationen und Analysen für das Kredit-, Marketing-, und Einkaufs-Management. Auf Basis dieser Informationen können Unternehmen sichere Unternehmens-Entscheidungen treffen, Risiken minimieren, Potenziale ausnutzen und Kosten reduzieren.

D&B Analysetools unterstützen Unternehmen ihre besten Lieferanten- und Kundenbeziehungen in Echtzeit zu identifizieren und analysieren, Prozesse zu optimieren, Beschaffungspreise zu senken sowie zusätzliche Markt- und Kundenpotenziale zu erschließen.

Firmen aller Größen und aus allen Branchen rund um den Globus nutzen seit über 160 Jahren dieses Angebot zur Einschätzung möglicher Geschäfte und zur Abwicklung entsprechender Geschäftsprozesse Mit dem DunTrade Programm bietet D&B seit über 25 Jahren Informationen zu Zahlungserfahrungen und gilt als Pionier im Sammeln und Auswerten von Rechnungsinformationen weltweit.

D&B stellt alle notwendigen und aktuellen Informationen - mit der weltweit einzigartigen D-U-N-S (R) Nummer - unkompliziert und effizient zur Verfügung. Der neunstellige Code dient zur eindeutigen Identifizierung von Geschäftspartnern auf der D&B Datenbank mit Informationen zu mehr als 90 Millionen Unternehmen aus über 200 Ländern. Die D-U-N-S (R) Nummer wird u.a. von dem Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA), dem Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI), von den Vereinten Nationen, der Europäischen Kommission und der ISO als Standard anerkannt, empfohlen und eingesetzt.

Susanne Hagemann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.dnb.com/de.

Weitere Berichte zu: BDI D-U-N-S Wirtschaftslage Zahler Zahlungsmoral

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Gene für das Risiko von allergischen Erkrankungen entdeckt
21.11.2017 | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft

nachricht Bedeutung von Biodiversität in Wäldern könnte mit Klimawandel zunehmen
17.11.2017 | Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung