Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Interaktive Online-Werbeformen fördern Markenbewusstsein

31.07.2001


Messaging Plus Units steigern Markenerkennung um 55 Prozent / Unabhängige Studie belegt positive Wirkung von Rich-Media-Werbemitteln auf Kaufbereitschaft

Eine aktuelle Marktforschungs-Studie zeigt, dass sich die interaktiven Möglichkeiten neuer Werbeformen im Internet positiv auf das Markenimage auswirken, die Markenerinnerung verstärken und die Kaufbereitschaft erhöhen.

Dies sind die Ergebnisse einer repräsentativen Studie, die von Millward Brown IntelliQuest (MBI) durchgeführt und von CNET Networks (in Deutschland: ZDNet.de) vorgestellt wurde. Sie untersuchte die Effektivität neuer interaktiver Werbemittel, der so genannten Messaging Plus Units (MPU), und kam dabei zu positiven Resultaten: MPUs erzeugen nicht nur eine starke Awareness, sondern verbessern gleichzeitig die gestützte und ungestütze Markenerinnerung. Messaging Plus Units sind dadurch auch ein effektives Mittel, um in den Relevant Set für Kaufentscheidungen der Nutzer zu gelangen, und zwar bereits nach dem ersten Sichtkontakt.

Die Studie wurde anhand einer Stichprobe von 1.348 Nutzern der CNET-News (www.news.com) durchgeführt. Innerhalb des globalen Website-Netzwerks von CNET Networks sind die News der erste Bereich, in dem MPU-Motive angeboten werden - bei ZDNet Deutschland sind sie beispielsweise unter http://news.zdnet.de zu sehen. Die CNET- und ZDNet-News richten sich an ein gut ausgebildetes Publikum aus IT-Entscheidern und fortgeschrittenen Privatanwendern.

Im Rahmen der Untersuchung erinnerten sich 42 Prozent der Befragten nach nur einmaligem Werbemittelkontakt daran, die MPU-Anzeige gesehen zu haben. Die Markenerinnerung stieg um 30 Prozent gegenüber einer Kontrollgruppe ohne MPU-Sichtkontakt. Die ungestützte Markenerinnerung lag sogar um über 55 Prozent höher als in der Kontrollgruppe.

Auch beim Kaufvorentscheid spielen Messaging Plus Units (vom Internet Advertising Bureau als "Large Rectangle Interactive Messaging Unit", IMU, standarisiert) eine wichtige Rolle: Das wirkungsvollste getestete MPU-Motiv erhöhte die Kaufwahrscheinlichkeit für die beworbene Marke um 27 Prozent. Bei diesem neuen Werbemittel reicht demnach bereits ein einzelner Sichtkontakt, um ein Produkt beziehungsweise eine Marke auf ein höheres Niveau im Kaufentscheidungs-Prozess anzuheben.

Über ZDNet Deutschland:

ZDNet ist Teil von CNET Networks Inc., dem globalen Anbieter für technologie- und handelsbezogene Informationen, Daten und Dienstleistungen. Mit den Websites www.zdnet.de, www.zdnet.com und www.cnet.com betreibt CNET den bei Privatanwendern reichweitenstärksten Verbund von Technologie-Angeboten in Deutschland (MMXI 06/2001).

Als eine der Top-10-Internetfirmen mit Websites in 22 Ländern und mit Inhalten in 18 Sprachen verbindet CNET Networks Käufer, Verkäufer und Lieferanten über die gesamte IT-Wertschöpfungskette hinweg. Als Mittel dazu dienen die mehrfach ausgezeichneten Inhalte, die via Web, TV, Radio und Print verbreitet und auch an drahtlose Geräte gesendet werden. Das Markenportfolio umfasst unter anderem CNET.com, ZDNet.com, mySimon, News.com, TV.com, SmartPlanet.com, das Magazin "Computer Shopper" sowie CNET Radio, und darüber hinaus die CNET Channel Services einschließlich CNET Data Services, CNET Media Services und Channel Online. Die Firmenphilosophie ist es, Privatpersonen und Firmen das Potential moderner Technologie zu erschließen und ihnen zu helfen, besser fundierte Kaufentscheidungen zu treffen.

MaryAnn Phillips | ots

Weitere Berichte zu: CNET Markenerinnerung Messaging Network Unit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung der Industrieproduktion auf Jobs und Umweltschutz?
16.05.2017 | Institute for Advanced Sustainability Studies e.V.

nachricht Klimawandel: ungeahnte Rolle der Bodenerosion
11.04.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Im Focus: XENON1T: Das empfindlichste „Auge“ für Dunkle Materie

Gemeinsame Meldung des MPI für Kernphysik Heidelberg, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

„Das weltbeste Resultat zu Dunkler Materie – und wir stehen erst am Anfang!“ So freuen sich Wissenschaftler der XENON-Kollaboration über die ersten Ergebnisse...

Im Focus: World's thinnest hologram paves path to new 3-D world

Nano-hologram paves way for integration of 3-D holography into everyday electronics

An Australian-Chinese research team has created the world's thinnest hologram, paving the way towards the integration of 3D holography into everyday...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

Flugzeugreifen – Ähnlich wie PKW-/LKW-Reifen oder ganz verschieden?

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Myrte schaltet „Anstandsdame“ in Krebszellen aus

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

22.05.2017 | Physik Astronomie

Wie sich das Wasser in der Umgebung von gelösten Molekülen verhält

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie