Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Extremer Alkoholkonsum bei Partys nimmt rasant zu

31.03.2005


Britische Studie: Jeder dritte Mann nimmt gesundheitsschädigende Menge zu sich


Erschreckende Zahlen veröffentlicht die UK Health Development Agency (HDA)in einer Studie über Alkoholkonsum. Demnach trinken bereits ein Drittel der Männer und beinahe jede fünfte Frau wöchentlich eine gesundheitsschädigende Menge Alkohol. 90 Prozent der britischen Bevölkerung (40 Mio. Menschen) trinken regelmäßig Alkohol. Profiteur dieser Entwicklung ist vor allem die Wirtschaft. Für sie bedeutet dieser Trend gute Umsätze von jährlich sieben Mrd. Pfund (10,2 Mrd.Euro) und zudem die Sicherung von einer Mio. Arbeitsplätze in der Alkoholproduktion und im Verkauf.

Der aktuelle Bericht kommt zu dem Ergebnis, dass besonders der Alkoholkonsum bei Frauen seit dem Jahr 2002 deutlich gestiegen ist. 17 Prozent der Frauen tranken mehr als die als normal erachteten 14 Alkoholeinheiten pro Woche. Im Vergleich dazu lag dieser Wert im Jahr 2002 bei 12 Prozent. Bei den Männern trinken 27 Prozent mehr als die für sie nicht gesundheitsgefährdende Menge von 21 Alkoholeinheiten.


Das so genannte Binge drinking (extremer Alkoholkonsum) bei speziellen Anlässen wird von 40 Prozent der Männer und 22 Prozent der Frauen praktiziert. Rasant ist auch der Alkoholkonsum bei jüngeren Menschen angestiegen: In den vergangenen Jahren ist er bei der Gruppe der elf bis 15-Jährigen von 21 Prozent auf 27 Prozent gestiegen. (pte berichtete: http://www.pte.at/pte.mc?pte=050309049 )
Der Bericht ermittelt, dass jährlich 780.000 bis 1,3 Mio. Kinder unter dem Alkoholkonsum eines Familienmitglieds leiden. Jeder dritte Gewaltfall in der Familie geschieht unter Alkoholeinfluss. Weitere 85.000 Personen wurden unter Alkoholeinfluss am Steuer ertappt. Alkohol wird auch mit jährlich 1.000 Selbstmorden und 1,2 Mio. Verbrechen in Verbindung gebracht.

Der HDA-Report erhebt jährlich die Trinkgewohnheiten der Briten und gibt in diesem Jahr erstmals Richtlinien heraus, um auf die schädlichen Effekte von Alkohol aufmerksam zu machen und mit einem Maßnahmenplan dagegen vorzugehen. "Es besteht ein dringender Handlungsbedarf um gegen den Alkoholmissbrauch zu intervenieren. Jährlich werden mehr als 22.000 Todesfälle auf übermäßigen Alkoholkonsum zurückgeführt. 17 Mio. Arbeitstage gehen jährlich durch Alkohol bedingte Absenz vom Arbeitsplatz verloren und wir schätzen die Kosten, die durch den Alkoholkonsum im Gesundheitswesen entstehen, auf 20 Mrd. Pfund (29,1 Mrd. Euro)", erklärte Mike Kelly von der HDA.

Die Richtlinien sollen vor allem durch die Einrichtung spezieller Beratungsstellen in den Gesundheitszentren durchgesetzt werden. Davon erhofft sich die HDA eine Reduzierung des wöchentlichen Alkoholkonsums um bis zu 34 Prozent, was durchschnittlich neun Drinks weniger entspricht.

Evelyn Lengauer | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.hda.nhs.uk

Weitere Berichte zu: Alkoholeinfluss Alkoholeinheit Alkoholkonsum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Massenverlust des Antarktischen Eisschilds hat sich beschleunigt
14.06.2018 | Technische Universität Dresden

nachricht Teure Flops: Nur 5% der Innovationsideen werden erfolgreich
12.06.2018 | Institut für angewandte Innovationsforschung e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics