Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Galanin verursacht Lust auf Alkohol

17.12.2004


Blockade der Chemikalie zur Alkoholismustherapie



Der natürliche Signalwirkstoff im Gehirn, Galanin, schürt den Appetit auf Nahrung, Fett und die Lust auf Alkohol, berichten Forscher von der Princeton Universität. Galanin wirkt sich demnach auf chronisches Trinken aus. Die Wissenschaftler zeigten, dass Ratten, denen Galanin injiziert wurde steigende Mengen Alkohol tranken, während ihr Konsum von Futter und Wasser gleich blieb.

... mehr zu:
»Galanin »Konsum


Diese Erkenntnisse helfen bei der Erklärung eines der Mechanismen, die bei Alkoholabhängigkeit involviert sind, und verbessern das Verständnis der Wissenschaftler für den neurologischen Zusammenhang zwischen dem Wunsch nach Alkohol und Nahrung. "Der Konsum von Alkohol produziert Galanin und Galanin fördert den Konsum von Alkohol", erklärt Bartley Hoebel, einer der Studienautoren. Bei Galanin handelt es sich um einen Typ eines kleinen Proteinfragments, der Neuropeptid genannt wird. Im Rahmen früherer Forschungstätigkeiten wurde nachgewiesen, dass es eine Rolle beim Appetit spielt, speziell auf fettige Nahrung. Der Konsum von Fett führt dazu, dass ein Teil des Gehirns, der Hypothalamus, mehr Galanin produziert, was wiederum den Appetit auf Fett steigert. Bei einer gesunden Person gibt es aber entgegenwirkende Signale, die diesen Kreislauf unterbrechen.

Tiere, denen Galanin verabreicht und Zugang zu Alkohol verschafft wurde, nahmen verstärkt Alkohol zu sich anstatt zu fressen. Dieser Effekt war besonders während der Tagesstunden bemerkenswert, wenn die nachtaktiven Tiere normalerweise nicht viel essen und trinken.

"Alkohol hat zweifelsohne Wechselwirkungen mit Systemen, die die Nahrungszufuhr kontrollieren", so Studienleiter Michael Lewis. Als den Tieren ein Medikament verabreicht wurde, das die Effekte des Galanins blockierte, behielten sie normale Ess- und Trinkgewohnheiten bei. "Möglicherweise wird eines Tages ein Medikament entwickelt, das Galanin blockiert, um Alkoholismus zu bekämpfen", so Hoebel, der aber einräumt, dass dieser Zeitpunkt noch weit entfernt ist, weil es sehr schwierig ist, Medikamente zu schaffen, die übers Blut ins Gehirn gelangen und mit Neuropeptid-Rezeptoren interagieren.

Marietta Gross | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.princeton.edu

Weitere Berichte zu: Galanin Konsum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

nachricht Zukunftsstudie zum Autoland Saarland veröffentlicht
29.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie