Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zahlreiche innovative Ideen versanden in der Unternehmenshierarchie

14.10.2004


"Made in Germany" steht nicht nur für solide Wertarbeit, sondern vor allem auch für moderne Spitzentechnologie. Über lange Zeit haben sich in Deutschland findige Köpfe Neues ausgedacht, umgesetzt und vermarktet und damit entschieden zur Wirtschaftskraft des Landes beigetragen. Gegenwärtig jedoch wird vielerorts bemängelt, dass dem Land der Dichter und Denker die Ideen ausgegangen sind.

Eine Studie der Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner GmbH (W&P) kommt jedoch zu einem anderen Ergebnis: Das Ideenpotenzial in unseren Firmen ist nach wie vor groß, allerdings schaffen es Unternehmen viel seltener, ihre "kreativen PS" auf die Straße zu bringen.

Insgesamt untersuchten die W&P-Berater 64 deutsche Unternehmen mit Inhaber- und Gesellschafterprägung und einen Mindestumsatz von 35 Mio. Euro. Jedes Unternehmen wurde einem Kulturprofil zugeordnet. Die Definition der Kulturtypen erfolgte nach dem Wertemuster von Cameron und Quinn (1999). Unterschieden werden vier Kulturtypen: Clan-Kultur, Hierarchie-Kultur, Ad-hoc-Kultur und Markt-Kultur.

"Die Untersuchung macht ganz deutlich", so Sebastian Theopold, Leiter der Studie, "dass die Unternehmenskultur über Erfolg und Misserfolg im Innovationswettbewerb mitentscheidet." Verlierer sind die "Anpasser" aus hierarchischen Unternehmenskulturen und die "Macher" aus Clan-Kulturen - kein Unternehmen dieser beiden Typen konnte 2003 Wachstum erzielen. "Das "Warten auf Anweisungen" und zu viel "Sturheit" in der Umsetzung führten", laut Berater Theopold, "zum Misserfolg".

Gewachsen sind stattdessen die "Kreativen" aus ad hoc-Kulturen und die "Innovatoren" aus ressourcenstarken Markt-Kulturen. Über 10 % Umsatzwachstum (2003 gegenüber 2002) konnten ausschließlich ad hoc-Kulturen erzielen. Wesentliche Merkmale dieser Kultur sind Intelligenz, strategisches Denken, Flexibilität und Schnelligkeit sowie Risikobereitschaft bei klarer Prozessorientierung und ohne Aktionismus.

Sebastian Theopold fasst das Ergebnis zusammen: "Insbesondere Unternehmen mit hierachischer Kultur und Anpassern als Mitarbeiter werden "untergehen", sie generieren mit Neuprodukten am wenigsten Umsatz, sie scheitern mit Organisations- und Strategieinnovationen. Die Kreativen der ad hoc-Kulturen leben hingegen von der permanenten Erneuerung, von der Organisations- und Strategieinnovation und sind Spitze, wenn es um neue Verfahren und Produkte geht - sie können ihren Erfolg sogar noch steigern, wenn sie Methoden - und Prozessdefizite abbauen und im Bereich Strategie mehr Konsequenz zeigen."

Melanie Kellner | Dr. Wieselhuber & Partner
Weitere Informationen:
http://www.wieselhuber.de

Weitere Berichte zu: Markt-Kultur Strategieinnovation Unternehmenskultur

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave
02.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT

nachricht Europaweite Studie zu Antibiotikaresistenzen in Krankenhäusern
18.11.2016 | Deutsches Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie