Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Karriere um jeden Preis? / Nur jeder Fünfte setzt die Ellenbogen ein

27.09.2004

Mehr als zwei Drittel der deutschen Arbeitnehmer möchten Karriere machen - allerdings würde nur etwa jeder Fünfte die Karriereleiter notfalls auch mit unfairen Mitteln erklimmen. Für weitere 28 Prozent sind ein sicherer Job und ausreichend Freizeit wichtiger als das berufliche Weiterkommen. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Befragung des Karriereportals StepStone unter mehr als 1.835 Jobsuchenden in acht Ländern Europas.

Im Vergleich zu den deutschen Arbeitnehmern zeigen sich die italienischen Angestellten besonders karriereversessen: Etwa jeder Dritte möchte so schnell wie möglich den Posten des Abteilungsleiters bekommen und ist bereit, alle Mittel einzusetzen, um seine beruflichen Ziele zu erreichen.

Im Gegensatz dazu scheint den niederländischen Beschäftigten nicht sehr viel an dem schnellen beruflichen Aufstieg zu liegen: Nur 9 Prozent gaben an, unbedingt Karriere machen zu wollen und dafür beinahe alles zu tun. Vielmehr ziehen 35 Prozent einen sicheren Arbeitsplatz und genügend Freizeit einer steilen Laufbahn vor.

Ähnlich wie die niederländischen Befragten sind nur 14 Prozent der schwedischen und norwegischen Beschäftigten daran interessiert, um jeden Preis und in möglichst kurzer Zeit im Job ganz oben zu stehen. Karriereinteressiert sind die Dänen, Schweden und Norweger aber trotzdem: Knapp zwei Drittel arbeiten an ihrer beruflichen Weiterentwicklung, verzichten allerdings bewusst darauf, ihre Ellenbogen dabei einzusetzen.

An der Umfrage auf den Internetseiten von StepStone in Deutschland, Dänemark, Norwegen, Schweden, Italien, Belgien, Holland und Frankreich haben sich insgesamt 1.835 Besucher beteiligt. Einzelergebnisse der Umfrage erhalten Sie im Internet.

Nicole Göttlicher | StepStone Deutschland AG
Weitere Informationen:
http://www.stepstone.de/ueberuns/default.cfm?link=careerdevelopement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung