Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Angriffe auf E-Commerce-Firmen nehmen zu

22.09.2004


Sicherheitsreport berichtet über rund 4.500 neue Windowsviren



Im Sicherheitsreport für das erste Halbjahr 2004 stellt Symantec fest, dass vermehrt Angriffe auf E-Commerce-Unternehmen stattgefunden haben und den Unternehmen immer weniger Zeit zum Patchen von Sicherheitslücken bleibt. In der Trendanalyse werden alle Internetangriffe, Schwachstellen und bösartigen Codes aufgezeigt.



16 Prozent aller Angriffe wurden auf die E-Commerce-Branche verübt, das entspricht einer Zunahme von 400 Prozent gegenüber dem vorigen Halbjahr. Das tägliche Angriffsvolumen nahm zwar in letzter Zeit ab, dennoch nahm die Anzahl an Angriffen in den vergangenen Monaten um 600 Prozent zu. 15 Prozent aller Angriffe gingen auf das Konto von Slammer. Von Gaobot und seinen Varianten gingen die zweithäufigsten Angriffe aus. Im Gegensatz zum vorherigen Halbjahr mit 58 Prozent der Angriffe gingen von den USA in diesem ersten Halbjahr nur mehr 37 Prozent der Angriffe aus, dafür nahm die Angriffsaktivität in anderen Ländern zu.

Rund 82 Prozent der dokumentierten Schwachstellen in Webanwendungen wurden als leicht auszunutzend klassifiziert. Zwischen dem ersten Januar und dem 30. Juni diesen Jahres verzeichnete Symantec 1.237 Schwachstellen, das entspricht 48 Schwachstellen pro Woche. 70 Prozent der Schwachstellen wurden als leicht auszunutzend eingestuft und 96 Prozent der Schwachstellen stellten mäßige oder gravierende Bedrohungen dar. Die erhobenen Daten zeigen, dass das Zeitfenster zwischen Schwachstellenbekanntgabe und Exploitveröffentlichung nur noch 5,8 Tage beträgt.

Die Schwachstellenproblematik wird vor allem durch die Zunahme an Bots (kurz für robots) verschärft. Bots sind Programme, die heimlich auf Zielsystemen installiert werden und Hackern die Fernkontrolle des Computers erlauben. Die durchschnittliche Anzahl an fernüberwachten Systemen stieg von 2.000 auf mehr als 30.000 pro Tag. Außerdem registrierte Symantec 4.496 neue Windows-Viren und -Würmer, viereinhalbmal so viel wie im Vergleichszeitraum 2003. Internet-Relay-Chat (IRC), Peer-to-peer-Anwendungen (P2P) und Network-File-Sharing bleiben beliebte Verbreitungswege für Würmer und bösartige Codes.

Im ersten Halbjahr 2004 wurde Cabier, der erste Wurm für Handys entwickelt und weitere Versuche mit schädlichen Codes für Handys werden nach Angaben von Symantec erwartet. Symantec rechnet damit, dass gezielte Attacken auf Firewalls, Router und andere Sicherheitseinrichtungen zukünftig zunehmen werden und exploit-basierte Würmer bei Schwachstellen in Linux- und BSD-Betriebssystemen auftauchen werden.

Cavita Bolek | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.symantec.com

Weitere Berichte zu: Code E-Commerce-Firma Handy Schwachstelle

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Wiederverwendung von IT- und Kommunikationsgeräten schont Klima und Ressourcen
23.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik