Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Unternehmen vernachlässigen IT-Security

17.09.2004


Sinkende Sicherheits-Budgets trotz zunehmender Attacken



Zwei von drei deutschen Unternehmen haben in diesem Jahr wesentlich mehr Verstöße gegen die IT-Sicherheit registriert als im Jahr 2003. Dabei sind jedem dritten Unternehmen in den vergangenen zwölf Monaten durch Viren, Würmer oder kriminelle Mitarbeiter bis zu 10.000 Euro Schaden entstanden. Zu diesen Ergebnissen kommt die Untersuchung "IT-Security-2004" des Hamburger Marktforschungsinstituts Mummert.

... mehr zu:
»IT-Security »IT-Sicherheit »Virus


Laut Mummert werden viele aus dem Schaden jedoch nicht klug. Mehr als die Hälfte der Befragten schätzt das Sicherheitsrisiko im Unternehmen als eher gering. Jedes fünfte Unternehmen hat nicht einmal festgelegte Sicherheitsrichtlinien (Security Policies). Obwohl die Informationstechnologie der Unternehmen immer öfter attackiert wird, sind sie nicht ausreichend gegen Angriffe gewappnet. Zwar verfügen rund 90 Prozent über Virenscanner und Firewalls, doch nur 44 Prozent aktualisieren regelmäßig und automatisch ihre Antivirensoftware. Dabei sind laut Mummert gerade Viren, Würmer und trojanische Pferde die größte Bedrohung. 83,1 Prozent der Sicherheitsverstöße gehen auf das Konto dieser Schädlinge. Mit 30,4 Prozent am zweitgefährlichsten sind bekannte Schwachstellen in den Betriebssystemen, und rund 30 Prozent der Attacken lassen sich auf menschliches Versagen oder Bedienungsfehler zurückführen.

Die Maßnahmen, die die befragten Unternehmen gegen die zunehmenden Attacken geplant haben, werden sich laut Mummert aber schnell als stumpfe Waffen erweisen. Zeitmangel und niedrige Budgets behindern in mehr als jedem zweiten Unternehmen die Effektivität der IT-Sicherheit. So werden hochsensitive Daten bei fast der Hälfte der Firmen nur noch klassifiziert, wenn Bedarf besteht. Zwei Drittel der Entscheider rechnen mit weiter sinkenden Sicherheitsetats. Im Durchschnitt werden bei der IT-Sicherheit im kommenden Jahr rund 41 Prozent eingespart werden. Für die IT-Security-Studie wurden 842 IT-Manager aus Deutschland und der Schweiz befragt.

Wilhelm Bauer | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.mummert.de

Weitere Berichte zu: IT-Security IT-Sicherheit Virus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Wiederverwendung von IT- und Kommunikationsgeräten schont Klima und Ressourcen
23.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik