Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sparkassen werden von Unternehmern insgesamt am meisten geschätzt

18.08.2004


’impulse’-Umfrage bei Firmenchefs zur Beurteilung von Kreditinstituten / Insbesondere die erfolgreichen Unternehmen sind Kunden der Sparkassen / Mittelständler wenden sich von den großen Finanzinstituten zunehmend ab

Die Sparkassen haben bei mittelständischen Firmenkunden das beste Image. Wie das Unternehmermagazin ’impulse’ (Ausgabe 9/2004, EVT 19. August) berichtet, erhielten die Leistungen der Sparkassen mit 76,6 von 100 Punkten insgesamt die höchste Wertung noch vor den Volks- und Raiffeisenbanken mit 75,6 Punkten. Dies ist das Ergebnis einer gemeinsam von der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ), dem Mainzer Marktforschungsinstitut forum! GmbH marketing + communications und ’impulse’ durchgeführten Umfrage bei 1.200 kleinen und großen Unternehmen, durch die die Flexibilität, Beratungsqualität, Solidität und individuelle Betreuung der Finanzinstitute beurteilt werden sollte.

Im Vergleich mit den öffentlich-rechtlichen Instituten schnitten die vier großen deutschen Geschäftsbanken erheblich schlechter ab. So bewerteten die befragten Unternehmer die Leistungen der Deutschen Bank mit 67,3, die der Commerzbank mit 60,7 Punkten, was ihnen Platz drei bzw. vier einbrachte. Auf Rang fünf mit nur noch 59,5 Punkten platzierte sich die Dresdner Bank vor der HypoVereinsbank mit 58,5 Punkten.

Die Auswertung der Ergebnisse macht deutlich, dass sich vor allem erfolgreiche Unternehmen für die Sparkassen als Hausbank entschieden haben. So nennen 40 Prozent der nach der Analyse von acht Erfolgskriterien wie etwa Eigenkapitalquote, EBIT und Cash Flow als erfolgreich eingestuften Mittelständler die Sparkassen als ihre wichtigste Bank. Von der Deutschen Bank sagen dies lediglich zwölf Prozent der erfolgreichen Mittelständler, von der Dresdner Bank und der Commerzbank sogar nur neun Prozent. Ganze sieben Prozent bezeichnen die HypoVereinsbank als ihre wichtigste Bank.

Wie die Umfrage weiter zeigt, wenden sich die Unternehmer vermehrt von den Großbanken ab und wechseln zu den regional organisierten Finanzinstituten. So verliert die Deutsche Bank bei den großen Unternehmen (mehr als 500 Mitarbeiter) neun Prozent ihrer Kunden, bei der Dresdner Bank liegt das Minus bei sieben Prozent. Demgegenüber gewinnen die Sparkassen 13 Prozent aus dieser Kundengruppe hinzu. Experten sehen dies als Folge einer verfehlten Firmenkundenpolitik und Kreditvergabe der Geschäftsbanken.

Holger Externbrink | impulse

Weitere Berichte zu: Commerzbank Finanzinstitut Geschäftsbank Sparkasse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Studie zu Bildungsangeboten für die Industrie 4.0 in Österreich
05.02.2018 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Schildkrötengehirne sind komplexer als gedacht
05.02.2018 | Eberhard Karls Universität Tübingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics