Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schlechte Zeiten für kalifornischen Wein

18.08.2004


Erwärmung und Trockenheit als Bedrohung für den "Golden State"



Harte Zeiten werden auf die kalifornischen Weinbauern zukommen: Nach Computermodellen wird der Golden State nämlich bis zum Ende des Jahrhunderts heißer und trockener. Schlecht für Wein und auch für die Milchwirtschaft, berichten Forscher im Wissenschaftsjournal Proceedings of the National Academy of Sciences PNAS.

... mehr zu:
»Hitzewelle


Nach den Aussagen der Forscher wird die schneebedeckte Sierra Nevada zum Teil abschmelzen, Los Angeles wird vermehrt unter Hitzewellen leiden und das Wachstum von Pflanzen wird durch Bewässerungsprobleme verschärft. "Tatsächlich ist bereits jetzt eine Erwärmung mit Auswirkungen spürbar", so Christopher Field, Direktor des Department of Global Ecology an der Carnegie Institution in Stanford/Kalifornien. Der Forscher warnt davor, dass größere Emissionen die Veränderungen noch anheizen werden.

In einem "best-case-Szenario", das die Forscher für die klimatischen Bedingungen in Los Angeles erstellt haben, werden sich die Hitzeperioden dennoch vervierfachen und die Todesfälle aufgrund der Hitze würden sich verdreifachen. Dazu werden in den alpinen und subalpinen Regionen die Waldanteile um 50 bis 75 Prozent zurückgehen. Die Schneedecke wird in der Sierra Nevada zwischen 30 und 70 Prozent abschmelzen. Das "worst-case Szenario" beschreibt die Zukunft der Stadt der Engel als extrem düster: sechs bis achtmal so starke Hitzewellen, und das 90-prozentige Verschwinden der schneebedeckten Berge. Für die Milchindustrie mit einem geschätzten Wert von 3,8 Mrd. Dollar pro Jahr bringt die Zukunft jedenfalls keine schönen Zeiten. Auch die Weinindustrie mit einem Wert von 3,2 Mrd. Dollar würde unter dem Klima leiden.

Kalifornien hat seit jeher mehr für den Umweltschutz getan als andere Staaten. Strikte Umweltauflagen bei Autoabgasen gegen Smog etwa können aber die Entwicklung nicht aufhalten. "Kalifornien produziert immerhin zwei Prozent der globalen Treibhausgase", führt Fields aus. "Auch wenn die Kalifornier nun rasch zu Taten schreiten, wird das global keine Auswirkungen haben. Umgekehrt müssen wir etwas dagegen tun, damit auch die anderen Bundesstaaten nachziehen", meint der Forscher.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.pnas.org

Weitere Berichte zu: Hitzewelle

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Wiederverwendung von IT- und Kommunikationsgeräten schont Klima und Ressourcen
23.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik