Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Studie aus der Reihe »media vision«: trend 21

18.06.2001

Die neueste Studie »trend 21« aus der Reihe »media vision« von Fraunhofer IAO fokussiert auf Branchentrends im Bereich Banken, Handel und Medien. Auch Technologietrends und B2B-Anwendungen sind Bestandteil der Studie.

In der vierten Welle der bevölkerungsrepräsentativen Trendanalyse »media vision trend« von Fraunhofer IAO werden Daten aus dem Jahr 2000 vorgestellt, interpretiert und mit den Ergebnissen der vorherigen Befragungswellen (1996, 1997 und 1998) verglichen. In der aktuellen Studie »trend 21« wird das allgemeine Interesse an Neuen Medien ebenso untersucht wie Branchentrends im Bereich Banken, Handel und Medien. Auch Technologietrends und Business-to-Business-Anwendungen sind Bestandteil der Betrachtung. Dabei wird ein kurzer Einblick in die Themen Multimedia-Endgeräte, Breitbandtechnologien, elektronische Marktplätze und Business-Serviceportale gegeben.


Mit dem Internet verbindet man in Deutschland in erster Linie die Attribute »zukunftsorientiert« (61 Prozent), »informativ« (51 Prozent), »nützlich« (47 Prozent) und »bequem« (42 Prozent). Allerdings sind auch 26 Prozent der Befragten der Ansicht, das Internet sei »kompliziert in der Bedienung«. Waren 1998 noch 51 Prozent der Befragten der Meinung, das Internet sei zu teuer, so sind es heute nur noch 38 Prozent.
Den Begriff »Online-Shopping« kennen inzwischen über die Hälfte der Deutschen, 1996 lag die Bekanntheit noch bei 24 Prozent und 1998 bei 39 Prozent. Als bevorzugte Produktgruppen für den Einsatz von Online-Shopping, werden bei den unter 35jährigen CDs und Bücher genannt.


Der Fokus der Studie liegt auf den Branchentrends. Im Teilbereich »Handel/Customer Services« werden Aspekte des TV-und Online-Shopping betrachtet sowie Aussagen der Befragten zu Online-Auktionen, multimedialen Infosäulen und Kundenkarten dargestellt. Auch Trends im Bankensektor (Online- und Telefonbanking) und im Medienbereich (Online-Medien, Pay-per-Channel, Pay- per-View und Webpad) werden beleuchtet.
Die Studienreihe wurde durch Fraunhofer IAO und das Markt- und Meinungsforschungsinstitut TNS EMNID, Bielefeld aufgesetzt. Sie untersucht Akzeptanz, Stand der Technik und Perspektiven multimedialer Anwendungen.
Die Studie ist ab Ende Juni für 99 DM unter http://www.media-vision.iao.fhg.de erhältlich.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:


Fraunhofer IAO
Anja Schubjé
Nobelstraße 12, D-70569 Stuttgart
Telefon +49 (0) 7 11/9 70-23 28, Telefax +49 (0) 7 11/9 70-23 00
E-Mail: Anja.Schubje@iao.fhg.de

Henning Hinderer | idw
Weitere Informationen:
http://www.media-vision.iao.fhg.de/

Weitere Berichte zu: Branchentrend Online-Shopping Technologietrend

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Studie zu Bildungsangeboten für die Industrie 4.0 in Österreich
05.02.2018 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Schildkrötengehirne sind komplexer als gedacht
05.02.2018 | Eberhard Karls Universität Tübingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics