Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verbraucher sagen "Ja" zum Fairen Handel

16.06.2004

Klare Absage an Schnäppchenjäger: Zwei Drittel der deutschen Verbraucher sind am Kauf fair gehandelter Produkte interessiert. Dies ergab eine aktuelle Emnid-Umfrage im Auftrag der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. Jeder Vierte kauft demnach bereits Produkte aus Fairem Handel - 25 Prozent greifen gelegentlich oder seltener zu, 2,9 Prozent regelmäßig. In Zukunft könnte die Nachfrage noch deutlich steigen. Denn weitere 35,8 Prozent der Befragten halten den Fairen Handel für unterstützenswert.

"Immer mehr Menschen akzeptieren die Idee, durch fairen Konsum aktiv zur Armutsbekämpfung in Entwicklungsländern beizutragen", sagt Georg Abel, Bundesgeschäftsführer der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. "Mit unserer Informationskampagne ’fair feels good.’ wollen wir sie ermutigen, diese Überzeugung auch in die Tat umzusetzen." Die bundesweite Kampagne, die vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert wird, ging 2003 in Kooperation mit TRANSFAIR e.V. und dem Weltladen Dachverband an den Start. Ziel ist es, den Fairen Handel und seine Produkte bekannter zu machen und so letztlich die Nachfrage zu steigern. Bisher stehen fair gehandelte Produkte häufiger bei Frauen (31,5 Prozent) als bei Männern (24,2 Prozent) auf der Einkaufsliste.

Der Einstieg in den fairen Konsum ist leichter, als viele Verbraucher glauben. Neben rund 800 Weltläden haben bundesweit mehr als 22.000 Supermärkte wie Rewe, Edeka, Kaiser’s Tengelmann und Karstadt, auch immer mehr Naturkostläden faire Produkte im Angebot. Die Palette reicht von Kaffee und Tee über Bananen bis hin zu Fußbällen. Die Lebensmittel stammen oftmals aus kontrolliert ökologischem Anbau. Eine schnelle Orientierung beim Einkauf bietet das TRANSFAIR-Siegel. Das inzwischen international anerkannte Siegel garantiert dem Käufer unter anderem, dass illegale Kinderarbeit bei der Herstellung ausgeschlossen ist. "Die deutschen Verbraucher sind kritisch, und das zu Recht", so Abel. "Mit ’fair feels good.’ wollen wir zeigen, warum es sich lohnt, beim Einkauf auf Werte und nicht nur auf Billigpreise zu achten."

Im Fairen Handel werden garantierte Mindestpreise und FairTrade-Zuschlag gezahlt, die über dem Weltmarktniveau liegen. Der FairTrade-Zuschlag wird in gemeinnützige Projekte wie den Bau von Schulen und Krankenhäusern investiert. Derzeit profitieren 800.000 Familien von Kleinbauern in 45 Entwicklungsländern vom Fairen Handel. Der Konsument profitiert gleich in zweifacher Hinsicht: Für einen fairen Preis erhält er ein hochwertiges Produkt und kann zur Verbesserung der Lebensqualität in den armen Regionen dieser Welt beitragen.

Georg Abel | Verbraucher Initiative e. V.
Weitere Informationen:
http://www.fair-feels-good.de

Weitere Berichte zu: FairTrade-Zuschlag INITIATIVE Verbraucher

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten