Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Langzeitbelastung durch Aids schwer unterschätzt

12.05.2004


Afrikanischen Ländern droht der ökonomische Zusammenbruch



Die auf lange Sicht durch Aids entstehende soziale und wirtschaftliche Belastung ist entscheidend unterschätzt worden. Zu diesem Ergebnis kommt der World Health Report der WHO. Einige afrikanische Länder stehen vor dem ökonomischen Zusammenbruch, falls diese Pandemie nicht eingedämmt werden kann. Laut der Studie mit dem Titel "Changing History" gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Bekämpfung von Aids. Die Studie konzentriert sich erstmals ausschließlich auf HIV, das bis jetzt für den Tod von mehr als 20 Mio. Menschen verantwortlich ist. Die in der Studie präsentierten Zahlen zeichnen ein erschreckendes Bild. Aids ist weltweit die führende Todesursache in der Altersgruppe von 15 bis 59 Jahren. Jedes Jahr kommt es zu fünf Mio. neuen Infektionen.

... mehr zu:
»Aids »Impfstoff »Langzeitbelastung »UNaid


In Schwarzafrika werden laut BBC bis zum Jahr 2010 25 Prozent der Kinder Aidswaisen sein. Trotz dieser erschreckenden Prognosen gibt es laut WHO-Studie auch Anlass zu Optimismus. Peter Piot, der Leiter des Aids Programms der Vereinten Nationen, erklärte, dass der Grund für diesen Optimismus ein ganz einfacher sei. Erstmals in der Geschichte dieser Epidemie stünden entsprechende Geldmittel zur Verfügung. "Bei der Gründung von UNaids vor sieben Jahren verfügten wir über 200 Mio. Dollar. Im vergangenen Jahr waren es bereits 4,5 Mrd. Dollar." WHO und UNaids betonen, dass dieses Geld für die Behandlung ausgegeben werden muss.

In Amerika und Europa leben Menschen mit Aids dank entsprechender medizinischer Versorgung ein vergleichsweise normales Leben. In Entwicklungsländern brauchen geschätzte sechs Mio. Menschen diese Medikamente. Sie stehen aber nur für 400.000 der Betroffenen zur Verfügung. Laut Piot ist ein wirkungsvoller Impfstoff derzeit nicht in Sicht. "Der einzige Impfstoff, den wir heute haben, sind Aufklärung, Kondome, Abstinenz und Treue." Genau diese Bereiche hängen jedoch vom menschlichen Verhalten ab und sind daher entsprechend schwer zu beeinflussen.

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.who.int
http://www.unaids.org

Weitere Berichte zu: Aids Impfstoff Langzeitbelastung UNaid

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung