Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Parkinson-Medikament auch bei Restless-Legs-Syndrom wirksam

26.04.2004

Der Arzneiwirkstoff Pergolid, der normalerweise in Parkinson-Medikamenten eingesetzt wird, ist auch beim Restless-Legs-Syndrom (RLS - Syndrom der unruhigen Beine) wirksam. Das hat jetzt eine internationale Studie nachweisen können, an der Forscher aus insgesamt sieben Ländern mitgewirkt haben und deren Ergebnisse in der neuesten Ausgabe der Fachzeitschrift "Neurology" (Erscheinungsdatum: 27. April 2004) veröffentlicht werden.

Erste Langzeitstudie, die den Nachweis der Wirksamkeit des Parkinson-Medikaments Pergolid bei RLS erbringt

Das Restless-Legs-Syndrom wurde 1945 erstmals wissenschaftlich beschrieben und betrifft zwischen fünf und zehn Prozent der Bevölkerung. Es gehört damit zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen. Die Symptome sind sensorische und motorische Abnormalitäten vor allem der Beine, seltener auch der Arme sowie ein Zwang, sich zu bewegen, der vor allem in Ruhesituationen auftritt, etwa beim Einschlafen. Als Folge von RLS kommt es zusätzlich zu erheblichen Schlafstörungen sowie zu Ermüdungserscheinungen am Tage.

Wie die Erstautorin der jetzt veröffentlichten Studie, Prof. Dr. Claudia Trenkwalder, Ärztliche Leiterin der auf die Behandlung der Parkinson-Erkrankung und des Restless-Legs-Syndroms spezialisierten Paracelsus-Elena-Klinik in Kassel, betont, ist dies die erste Langzeitstudie, die die Wirksamkeit von Pergolid bei RLS nachweist. Die prospektive Doppelblind-Studie, in die 100 Patienten im Alter zwischen 18 und 75 Jahren einbezogen waren und an der insgesamt 17 medizinische Einrichtungen in sieben Ländern (Australien, Belgien, Deutschland, Finnland, Italien, Niederlande, Spanien) beteiligt waren, war in zwei Stufen aufgebaut und über ein Jahr angelegt. Dabei waren die Patienten in Phase 1 der Studie für sechs Wochen nach dem Zufallsprinzip entweder mit niedrig dosiertem Pergolid oder einem Plazebo behandelt worden. Nach sechs Wochen wurden die Patienten, die auf der "Patient Global Impression (PGI) Skala" eine Verbesserung durch die Medikation zeigten, für weitere zwölf Monate mit Pergolid oder Placebo behandelt. Patienten, die keine Verbesserung zeigten, wurden offen mit Pergolid weiterbehandelt.

Ergebnis: Pergolid verbessert die Symptome von RLS deutlich

Bereits in der ersten sechswöchigen Phase der Studie konnten unter der Behandlung mit Pergolid deutliche Verbesserungen vor allem im sogenannten "periodic limb movements during sleep"-Index (PLMS) festgestellt werden. Auch berichteten die Patienten von einer Verbesserung der Schlafqualität. Nach zwölf Monaten Behandlung (Phase 2) wurden bei den Patienten, die Pergolid erhielten, signifikante Verbesserungen bei den RLS-Symptomen erreicht. Als Nebenwirkungen der Pergolid-Gabe wurden bei manchen Patienten Übelkeit und Kopfschmerzen beobachtet.

Claudia Trenkwalder: "Unsere Studie zeigt, dass Pergolid (Handelsname: Parkotil) die PLMS-Messungen substanziell und dauerhaft verbessert und die subjektiven Schlafstörungen als Folge von RLS verringert." Außerdem, so die ärztliche Leiterin der Paraclesus-Elena-Klinik in Kassel weiter, hätten die Patienten die Behandlung mit niedrig dosiertem Pergolid gut toleriert.

Thema "Unruhige Beine" in der NDR-Fernseh-Sendung "Visite" am 27.April 2004

Das Restless-Legs-Syndrom ist auch eines der Themen der NDR-Fernsehsendung "Visite" am 27. April 2004 um 20.15 Uhr. Als Studiogast ist dazu Prof. Dr. Claudia Trenkwalder von der Paracelsus-Elena-Klinik in Kassel eingeladen.

Hintergrund

Die Paracelsus-Elena Klinik in Kassel-Wilhelmshöhe ist ein neurologisches Krankenhaus und gilt als eine der führenden Spezialeinrichtungen zur Behandlung des Parkinson-Syndroms, des Restless-Legs-Syndroms und weiterer Bewegungsstörungen. Ihren Namen verdankt die Klinik der damaligen Schirmherrin Königin Elena von Italien (1879-1952), einer engagierten Förderin der Erforschung und Behandlung des Parkinson-Syndroms. Seit 1980 gehört die Elena-Klinik zur Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH. Die private Klinik-Gruppe Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH betreibt derzeit insgesamt 29 Einrichtungen an 24 Standorten, darunter 17 Akutkliniken

Dr. Uwe K. Preusker | Paracelsus Kliniken Deutschland
Weitere Informationen:
http://www.pk-mx.de

Weitere Berichte zu: Parkinson-Medikament Pergolid RLS Restless-Legs-Syndrom

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie