Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit Software den Kunden binden - Neue Marktstudie zu CRM-Systemen

09.03.2004


Ein gut gepflegter Kundenstamm stellt für ein Unternehmen ein langfristiges Ertragspotenzial dar. Doch um die Beziehung zu Millionen von Kunden pflegen zu können, bedarf es einer professionellen Software. Einen umfassenden und aktuellen Marktüberblick im Bereich der Customer-Relationship-Management (CRM)-Software bietet die neue Studie "CRM 2004 - So binden Sie ihre Kunden" der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU).



Die Wissenschaftler am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik veröffentlichen ihre jährlich aktualisierte Studie bereits zum vierten Mal. Sie untersuchen dafür die Software-Lösungen von rund 100 verschiedenen CRM-Anbietern und stellen sie anhand von mehr als 400 Kriterien gegenüber.



Erstmals ist neben der Studie als Printausgabe auch eine CD erhältlich, die eine Nutzwertanalyse für potentielle Software-Käufer ermöglicht. Mittels einer Éingabemaske lassen sich die Anforderungen an ein Programm festlegen. Die Analyse-Software zeigt daraufhin eine Liste der Produkte an, die am ehesten zur Anfrage passen.

Neben einem Marktüberblick für CRM-Software bietet die Studie auch eine detaillierte Branchenbetrachtung, wobei sowohl die angebotenen branchenspezifischen Softwarepakete und Funktionen als auch die Referenzkunden nach Branche dargestellt werden. Zudem stellt die Untersuchung auch die Lizenzkonditionen für den Erwerb der Software sowie die Serviceleistungen der Anbieter vor.

Damit stellt die Studie eine wertvolle Grundlage zur Auswahl eines geeigneten CRM-Tools für jedes Unternehmen dar. Darüber hinaus enthält sie Case Studies aus der Unternehmenspraxis und Checklisten zur Einführung von CRM.

Hinzu kommen die Ergebnisse einer Anwenderbefragung zum Thema "CRM in deutschen Großunternehmen". Das Hauptergebnis der Befragung: Die Unternehmen haben erkannt, dass eine wahllos gekaufte CRM-Software eine Fehlinvestition ist. Vielmehr benötigen sie Programme, die sich optimal an die CRM-Prozesse einer Firma anlehnen. Die problemlose Integration der Software in die bestehende Systemlandschaft stellt ein weiteres Top-Kriterium bei der Auswahl eines Systems dar.

Die Studie "CRM 2004 - So binden Sie Ihre Kunden" erscheint in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift "absatzwirtschaft" und über www.crm-competence.com zum Preis von 495 Euro erhältlich (bzw. 695,-Euro inkl. CD). Dort finden sich auch weitere Informationen zu dieser und den weiteren Studien der KU sowie eine Leseprobe.

Constantin Schulte Strathaus | idw
Weitere Informationen:
http://www.crm-competence.com

Weitere Berichte zu: CRM CRM-Software CRM-System Marktstudie Marktüberblick

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten