Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Marktforscher warnen: Betriebsspionage durch Kamera-Handys

04.03.2004


Gartner: Sicherheit und Datenschutz müssen gewährleistet sein


Das renommierte Marktforschungsinstitut Gartner rät Unternehmen zur Vorsicht beim Umgang mit Kamerahandys. Nach Schätzungen werden bis zum Jahr 2006 rund 80 Prozent aller in Westeuropa und den USA verkauften Mobiltelefone über eine eingebaute Kamera verfügen. Das ist ein wesentliches Thema für die Sicherheit eines Unternehmens bzw. den Schutz der Privatsphäre der Mitarbeiter, bemerkt Gartner.

Unternehmen sollten eigene Sicherheitsprogramme entwickeln, wie mit Kamerahandys umzugehen sei. Eine totale Verbannung aus dem Firmenbereich sei kurzsichtig und schwer zu kontrollieren, schreiben die Marktforscher. "Die meisten Unternehmen haben ganz einfach nicht das Personal oder das Geld, um effektive Überprüfungen durchzuziehen", betont Ken Dulaney von Garnter. Stattdessen sollten Firmen bestimmte "Sicherheitszonen" definieren, wo Kamerahandys nicht zum Einsatz kommen dürften und wo dies auch überprüft werden könne. In allen anderen Bereichen sollte es Richtlinien dafür geben, was akzeptabel ist und was nicht.


Richtlinien zum allgemeinen Gebrauch seien effektiver als die Verbannung solcher Handsets. "Es sind nämlich nicht nur die Kamerahandys, die ein potenzielles Sicherheitsrisiko für Unternehmen darstellen", sagt Gartner-Analystin Carolina Milanesi. Bestimmte Handys verfügen etwa auch über eine Voicefunktion und können Gespräche aufzeichnen. Daher sei es schwer, eine klare strenge Linie zu ziehen, welche Handys in der Arbeit erlaubt und welche nicht erlaubt sind.

Nach Ansicht der Gartner-Forscher gibt es außer den Handys noch eine Reihe anderer Hightech-Erzeugnisse, die ein potenzielles Risiko für Firmen darstellen, weil sie sich etwa für Betriebsspionage eignen. Dulaney meint, dass deshalb die Firmenpolitik nicht nur auf Kamerahandys abzielen soll, sondern alle Techniken umfassen soll, die den Transfer von Informationen aus dem Unternehmensbereich auf tragbare Geräte ermöglichen.

Georg Panovsky | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.gartner.com

Weitere Berichte zu: Betriebsspionage Handy Kamera-Handy Kamerahandy Marktforschung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Sternenmusik aus fernen Galaxien

21.02.2017 | Physik Astronomie