Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wie wirkt sich Shareholder Value auf die Arbeitsbeziehungen aus?

20.02.2004


Das Schlagwort "Shareholder Value" ist in aller Munde - aber es ist kaum etwas darüber bekannt, welche Konsequenzen die Kapitalmarktorientierung innerhalb der Unternehmen hat, speziell für die Arbeit und die Arbeitsbeziehungen. Nun liegt eine Studie der SoziologInnen Pamela Meil, Eckhard Heidling und Klaus Schmierl vom ISF München zu diesem Thema vor. Unter dem Titel "Die (un-)sichtbare Hand - Nationale Systeme der Arbeitsregulierung in der Ära des Shareholder Value - Ein internationaler Vergleich: Deutschland, Frankreich, USA" ist sie in der Reihe "ISF Forschungsberichte" veröffentlicht.



Im Auftrag der Volkswagenstiftung untersuchten die WissenschaftlerInnen des ISF München die Wechselwirkungen von globalen Unternehmensprogrammen und nationalen Systemen der Arbeitsregulierung anhand der deutschen, französischen und US-amerikanischen Standorte zweier global agierender Unternehmen. Die erfassten Unternehmensprogramme zeigten einen deutlichen Wandel: weg von einer partizipativen Ausrichtung und hin zur Orientierung an unmittelbar messbaren finanziellen Erfolgen. Wie sich diese Wende zum Shareholder Value in der Unternehmenspolitik und den Arbeitsbeziehungen manifestiert, konnte an konkreten Beispielen beschrieben und analysiert werden.



Unter anderem geht es in dem Forschungsbericht um folgende Fragen: Passen sich die Unternehmensprogramme lokalen Gegebenheiten an, wie weit sind sie dazu genötigt? Welche Zukunft haben eigentlich die industriellen Beziehungen unter dem Druck derartiger globaler kapitalmarktorientierter Programme? Wie reagieren die lokalen Akteure (Interessenvertretungen, Beschäftigte, lokales Management) und wovon hängen ihre Reaktionsmöglichkeiten ab? Welche Rolle spielen die sehr unterschiedlichen Systeme der Interessenvertretung in Deutschland, Frankreich und den USA? Gibt es eine Tendenz zur Angleichung?

Der 160-seitige Forschungsbericht ist über das ISF München erhältlich. Titelei, Inhaltsverzeichnis und Klappentext sind online nachlesbar. Bestellungen und Nachfragen bitte an Frank Seiß, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am ISF München, frank.seiss@isf-muenchen.de oder Tel. 089-272921-78.

Frank Seiss | idw
Weitere Informationen:
http://www.isf-muenchen.de/news/unsichtbarehandinhalt.pdf
http://www.isf-muenchen.de
http://www.isf-muenchen.de/projekte/Globalisierung.html

Weitere Berichte zu: Arbeitsregulierung Interessenvertretung Shareholder Value

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel

20.02.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz