Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konsumenten vertrauen E-Commerce

19.09.2003


Sicherheitsinfos auf Websites mangelhaft - Schlechter Wert für .at-Seiten



Europäische Konsumenten vertrauen dem elektronischen Zahlungsverkehr in einem "annehmbaren" Ausmaß. Wie aus einer von der EU-Kommission vorgestellten Studie hervorgeht, haben dabei finnische, holländische und schwedische Verbraucher das größte Vertrauen. Besonders misstrauisch gegenüber dem E-Commerce sind dagegen griechische und portugiesische Konsumenten.



Der zuständige Binnenmarktkommissar Frits Bolkestein sieht im E-Commerce ein massives Potenzial, um die europäische Wirtschaft anzukurbeln. "Auch wenn elektronische Zahlungen immer sicherer werden, reicht dies allein noch nicht aus. Die Verbraucher müssen überzeugt sein, dass elektronische Zahlungen keine "Mühe" machen", sagte Bolkestein. Im Jahr 2001 sind in der EU an jedem Werktag über 207 Mio. bargeldlose Zahlungen durchgeführt worden, was pro Einwohner und Jahr 139 sind. Ein erheblicher Anteil dieser Zahlungen ist dabei nach Darstellung der EU elektronisch erfolgt.

Generell vertrauen Konsumenten in den skandinavischen Ländern dem E-Commerce eher als Verbraucher im Süden. Was die Sicherheitsinformationen auf untersuchten 600 Websites betrifft, ortete die EU-Studie ebenfalls erhebliche Unterschiede und teils gravierende Mängel: So waren nur auf knapp mehr als einem Viertel von 600 untersuchten E-Commerce-Websites Sicherheitsinformationen ohne weiteres auf der Website selbst zu finden. Die französischen Sites schnitten mit 47 Prozent noch am besten ab, österreichische Websites lieferten dagegen mit sechs Prozent den schlechtesten Wert.

Große Unterschiede gibt es auch hinsichtlich der Verständlichkeit der Sicherheitsinformationen zwischen E-Commerce und E-Banking. Demnach bieten EU-weit 83 Prozent der geprüften E-Banking-Sites klar verständliche Informationen, während dies bei den E-Commerce-Websites nur bei 55 Prozent der Fall ist.

Georg Panovsky | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://europa.eu.int

Weitere Berichte zu: E-Commerce Konsument Sicherheitsinformationen Website

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Biocompatible 3-D tracking system has potential to improve robot-assisted surgery

17.02.2017 | Medical Engineering

Real-time MRI analysis powered by supercomputers

17.02.2017 | Medical Engineering

Antibiotic effective against drug-resistant bacteria in pediatric skin infections

17.02.2017 | Health and Medicine