Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Akustik im Klassenzimmer beeinträchtigt Lernerfolg

14.08.2003


75 Prozent ihrer Unterrichtszeit verbringen Schüler ausschließlich mit Zuhören. Umso erstaunlicher ist es da, dass vielerorts immer noch vernachlässigt wird, wie sich akustische Gegebenheiten von Klassenräumen auf das Lernen auswirken. Mehrere Studien von Wissenschaftlern des Hörzentrums Oldenburg und der Oldenburger Universität belegen, in welchem Maße laute und hallige Klassenräume Wohlbefinden und Konzentrationsfähigkeit beeinträchtigen können. Untersuchungen zur Verbesserung der Raumakustik in Schulen sind ein Arbeitsschwerpunkt des Bereichs Markt- und Wirkungsforschung am Hörzentrum Oldenburg.


„Unsere Untersuchungen zeigen, dass die Akustik eines Klassenzimmers den Lernerfolg wesentlich mitbestimmt“, erläutert Dr. Markus Meis, Leiter der Abteilung Markt- und Wirkungsforschung am Oldenburger Hörzentrum: „Krach und schlechte Sprachverständlichkeit behindern den Lernprozess. Zum Beispiel können die Worte des Lehrers durch hohe Nachhallzeiten so „verzerrt“ werden, dass das Zuhören zur regelrechten Kraftanstrengung wird. Die Schüler ermüden schneller, und die Konzentration lässt natürlich nach.“

Gemeinsam mit einer Reihe von Partner-Firmen entwickeln und testen die Mitarbeiter des Hörzentrums praktikable Lösungen zur Verbesserung der Akustik in Schulen. Neben der Installation von schallabsorbierenden Materialien kommen dabei auch so genannte Soundfield-Systeme zum Einsatz: Der Lehrer trägt ein kleines Mikrofon, das an einen Taschensender angeschlossen ist. Über Lautsprecher wird seine Stimme verstärkt und im gesamten Klassenraum ein gleichmäßiges Schallfeld aufgebaut, das allen Schülern optimales Verstehen ermöglicht.


Mit Soundfield-System können Schüler dem Unterricht besser folgen

„Entscheidend ist, dass die Lautstärke der Stimme nur geringfügig angehoben wird, aber dennoch in allen Teilen des Raumes gut verstanden werden kann“, erläutert Christoph Janott, Produktmanager Audiologie der Sennheiser electronic GmbH & Co. KG.

Die Untersuchungsergebnisse aus Oldenburg belegen, dass sich das Wohlbefinden von Schülern und Lehrern durch das Soundfield-System deutlich verbessern lässt. „Dank des Systems müssen sich die Kinder beim Zuhören weniger anstrengen. Die Kinder er-müden langsamer und können den Lehrstoff besser verarbeiten“, so Janott.

Seit Jahren arbeitet Sennheiser electronic erfolgreich mit dem Hörzentrum zusammen, lässt im Haus des Hörens neue Produkte für hörgeschädigte Menschen sowie innovative Lösungen für eine optimale Raumakustik testen. Die Untersuchungsergebnisse in Sachen Klassenraum-Akustik kommentiert Dr. Markus Meis abschließend: „Natürlich wäre es an den Haaren herbei gezogen, die viel diskutierten Resultate der PISA-Studie allein den akustischen Mängeln von Schulräumen anzulasten. Aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass diese Mängel täglich Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden von Schülern und Lehrern beeinträchtigen. Schallabsorbierende Akustikdecken, farbliche und lichttechni-sche Gestaltung und nicht zuletzt elektroakustische Hilfsmittel wie z.B. Sound-Übertragungssysteme können bei fachgerechter Zusammenstellung und Montage hier nachweislich Abhilfe schaffen.“

Ein Buch mit zahlreichen Beiträgen zum Thema „Hören in Schulen“ ist im Juni 2003 er-schienen. – Nähere Informationen zur Aufsatzsammlung „Hören in Schulen“, die von der Autorengruppe Schick, Klatte, Meis und Nocke herausgegeben wird, sind bei Dr. Markus Meis unter Tel: 0441-2172 141 oder eMail: m.meis@hoerzentrum-oldenburg.de erhältlich.

Martin Schaarschmidt | Hörzentrum Oldenburg
Weitere Informationen:
http://www.hoerzentrum-oldenburg.de

Weitere Berichte zu: Akustik Lernerfolg Soundfield-System

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

nachricht Verstädterung wird 300.000 km2 fruchtbarsten Ackerlands verschlingen
27.12.2016 | Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik