Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Marktstudie Mobile CRM-Systeme

24.07.2003


Fraunhofer IAO stellt in der Marktstudie "Mobile CRM-Systeme" Softwarelösungen von mehr als 60 Herstellern für die mobilen Endgeräte Notebook, PDA und Mobiltelefon gegenüber. Der im August erscheinende Marktüberblick dient Unternehmen als Ratgeber bei Investitionsentscheidungen.



In der täglichen Vertriebspraxis unterstützen mobile Applikationen immer stärker die Arbeit im Außendienst. Eine Reihe von Softwareherstellern bietet eine Vielzahl von Anwendungen für das mobile Customer Relationship Management (CRM) an. Fraunhofer IAO stellt in der Marktstudie "Mobile CRM-Systeme" Softwarelösungen von mehr als 60 Herstellern für die mobilen Endgeräte Notebook, PDA und Mobiltelefon gegenüber. Der im August erscheinende Marktüberblick dient Unternehmen als Ratgeber bei Investitionsentscheidungen.



Die Studie leitet zunächst in das Themenfeld mobile CRM-Systeme ein. Hierzu identifizierte Fraunhofer IAO die Funktionalitäten in den wichtigsten Bereichen für den Vertriebsaußendienst: Groupware, Kontaktmanagement, Verkauf, Administration und Mobilität.

Der zweite Teil der Marktstudie beschreibt technische Grundlagen für den Einsatz mobiler CRM-Lösungen. Neben den mobilen Endgeräten und deren jeweiligen Unterscheidungsmerkmalen zählen dazu auch Netzwerktechnologien. Szenarien für den beispielhaften Betrieb mobiler CRM Lösungen runden die Technikeinführung ab.

Im letzten Teil der Studie vergleicht Fraunhofer IAO systematisch einzelne Softwareanwendungen für mobile Geräte. Basierend auf den Angaben namhafter Hersteller wird der jeweilige Funktionsumfang von 50 Notebooksystemen, 40 PDA-Systemen und 20 Lösungen für Mobiltelefone vorgestellt. Abschließend gibt eine vergleichende Betrachtung der Herstellerangaben Hinweise auf aktuelle und zukünftige Trends.

Im neu eingerichteten Demonstrationszentrum für mobile Unternehmenssoftware ("m-Lab") berät Fraunhofer IAO bezüglich der Chancen und Fallstricke neuester mobiler Endgeräte und drahtloser Netzwerkstechnologien. Anhand von Vertriebsszenarien und Groupware-Anwendungen vermittelt das Institut regelmäßig praktische Erfahrungen an Unternehmen. Die Besucher können auch selbst an PDAs, Mobiltelefonen oder Smartphones konkrete Aufgaben lösen.

Die Marktstudie "Mobile CRM-Systeme" wird ab August 2003 zum Preis von 149 Euro über den IAO-Shop erhältlich sein.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Fraunhofer IAO
Thomas Ritz
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon: 0711 - 970-2288, Fax: -2192
E-Mail: Thomas.Ritz@iao.fraunhofer.de

Juliane Segedi | idw
Weitere Informationen:
http://www.iao.fraunhofer.de/d/shop
http://www.m-lab.iao.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: CRM-System CRM-Systeme Endgerät Marktstudie Mobiltelefon PDA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie der Uni Halle: Wie der Klimawandel das Pflanzenwachstum verändert
12.01.2018 | Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften