Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studie über Beratung für Existenzgründerinnen

02.08.2002


Zunehmend mehr Frauen nutzen die Existenzgründung als Erwerbsperspektive. Heute wird in Deutschland bereits jedes dritte Unternehmen von einer Frau gegründet. Gründerinnen finden Unterstützung in frauenspezifische Beratungseinrichtungen, die ihnen in der Startphase Beratung und Begleitung anbieten. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat diese Beratungen für Unternehmen unter weiblicher Führung nun vom Deutschen Gründerinnen Forum e.V. in einer Studie untersuchen lassen.

Untersucht wurden rund 500 Einrichtungen, die Beratungen speziell für Frauen anbieten. Die Studie gibt Aufschluss über die Arbeit der Beratungsstellen, über ihre Rechtsform und Finanzierung, ihre Zielgruppen, die Art und Qualität der Beratung und ihre Klientel. Die Trägervielfalt unter den Anlaufstellen für Gründerinnen ist breit: Länder und Kommunen, Kammern, Vereine und freie Beraterinnen richten ihren Focus auf Frauen.

Die Beratungsstellen für Gründerinnen sind im Gegensatz zu der Mehrzahl klassischer Existenzgründerberatungen nicht allein betriebswirtschaftlich ausgelegt. Ihre Angebote sind meist niedrigschwellig und beziehen die persönlichen Rahmenbedingungen für die Existenzgründung mit ein. Sie bieten auch bei Kleinkrediten Beratung und arbeiten häufig als Lotsendienste auf dem Beratungsmarkt. Nach Angaben der befragten Beratungsstellen weisen die beratenen Unternehmen eine hohe Solidität auf: Nach drei Jahren existierten noch 74 Prozent der gegründeten Unternehmen. Die frauenspezifischen Gründungsberatungsstellen leisten einen unverzichtbaren Beitrag zur Förderung der beruflichen Selbstständigkeit von Frauen, resümiert die Studie.

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil an Unternehmensgründungen auf 40 Prozent im Jahre 2005 zu steigern. Neben dem Kreditprogramm "Startgeld" soll ein Kleinkreditprogramm bei der Deutschen Ausgleichsbank als Förderbank des Bundes aufgelegt werden, das Existenzgründungen mit einem Finanzierungsbedarf von bis zu 25.000 Euro erleichtern soll. Damit werden besonders Frauen unterstützt, die häufig Unternehmen mit relativ kleinen Investitionen beginnen. Mit der Beteiligung an der Gemeinschaftsinitiative "Change/Chance" zur Förderung des Generationswechsels im Mittelstand hat das Bundesfrauenministerium bei Frauen für die Unternehmensnachfolge als attraktiven Einstieg in die Selbstständigkeit geworben. Mit der Förderung des Bundes ist beim Deutschen Gründerinnen Forum e.V. erstmals ein bundesweites Online-Netzwerk von Expertinnen und Institutionen entstanden.

Die Studie "Frauenspezifische Beratungseinrichtungen für Existenzgründerinnen: Analysen und Potenziale" ist in der Schriftenbandreihe des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend veröffentlicht und bei der Broschürenstelle des Ministeriums unter Telefon 0180 / 5329 329 oder per E-Mail-Anfrage an broschuerenstelle.@bmfsfj.bund.de erhältlich.

| BMFSFJ Pressemitteilung
Weitere Informationen:
http://www.bmfsfj.de/

Weitere Berichte zu: Beratungsstelle Existenzgründer Existenzgründung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie