Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studie belegt: Verbandszeitschriften haben einen hohen Stellenwert

18.07.2008
Im Auftrag des Badischen Sportbundes Nord im Landesportverband Baden-Württemberg erstellte Stefan Moritz eine bundesweite Analyse über Landessportbundzeitschriften. Die Studie belegt, dass Verbandszeitschriften einen hohen Stellenwert besitzen.

Jeden Monat und teilweise sogar wöchentlich können Sportbegeisterte neue Ideen und die aktuellsten Informationen über die Entwicklung des Sports in Bild und Schrift in den gegebenen Verbandszeitschriften bewundern. Fast jedes Bundesland mit einem Sportverband hat ein eigenes Sportmagazin für ihre Mitgliedsorganisationen und die jeweils angeschlossenen Vereine (z. B. die Landessportbünde sowie die Landesfachverbände in den einzelnen Sportarten).

Ziel dieser Medien ist es, die weitere Entwicklung des Sports auf Breiten- und Leistungssportebene anzustoßen, kritisch zu begleiten und zu informieren. Dabei haben jedoch alle Verbandsmagazine, je nach regionalen Gegebenheiten, ein ganz eigenes Profil mit unterschiedlicher Konzeption, Gestaltung oder Themenschwerpunkten, welche es immer wieder zu optimieren gilt.

"Partneranalyse der Landessportbundzeitschriften" heißt der Titel der Studie von Stefan Moritz. Der Student aus dem Studiengang "Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement" der Reinhold-Würth-Hochschule der Hochschule Heilbronn in Künzelsau untersuchte unter der Betreuung von Prof. Dr. Thomas Bezold 14 deutsche Sportverbandszeitschriften. Ausgehend von einer Ist-Analyse des badischen Verbandsorgans "SPORT in Baden" wurden diese in einem "partnerschaftlichen" Vergleich durch die wichtigsten Merkmale, wie Erscheinungsweise, Auflage, Anzeigenpreise oder konzeptionelle Darstellung charakterisiert und daraufhin einander gegenübergestellt.

Eines der zentralen Ergebnisse der Studie ist, dass die regelmäßig erscheinenden Magazine als zentrales Medium der Sportverbandskommunikation für die Sportvereine als Hauptempfänger einen sehr hohen Stellenwert besitzen. Dabei kommt der klassischen Printversion mit über 80% Nutzungsanteil eine weitaus höhere Bedeutung zu als der Onlineversion via Homepage.

Die Ergebnisse der Studie wurden den beteiligten Landessportbünden (LSB) und den Landessportverbänden (LSV) in Deutschland von Schleswig-Holstein bis Bayern und vom Saarland bis Brandenburg bereits zugänglich gemacht.

Kontakt und weiterführende Informationen:
Prof. Dr. Thomas Bezold
Email: bezold@hs-heilbronn.de
Stefan Moritz
Email: stefan.moritz2@gmx.de

Martina Braesel | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-heilbronn.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung