Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rekordniveau der Lebenshaltungskosten

09.07.2008
Die Lebenshaltungskosten sind in den letzten drei Jahren enorm gestiegen. Die Preise für Mais und Reis haben sich verdoppelt, für Weizen sogar verdreifacht - etabliert sich dieses Preisniveau, wird sich das Käuferverhalten ernsthaft verändern.

Die Deloitte-Studie "Food & Beverage 2012 - a Taste of Things to Come" beleuchtet die Ursachen für diesen dramatischen Anstieg und macht die Folgen deutlich, welche eine globalisierte Welt mit sich bringt.

"Die Gründe für die aktuelle Preissteigerung sind vielfältig: Sowohl die wachsende Konsumenten- und Industrienachfrage als auch explodierende Ölpreise und eine rückläufige Landwirtschaftsfläche führen zu dieser drastischen Verteuerung", so Manfred Hachmeyer, Director im Bereich Consumer Business bei Deloitte. "Besonders in Entwicklungsländern steigt die Nervosität hinsichtlich der Lebensmittellieferkette."

Die explodierenden Lebenshaltungskosten beeinflussen nicht nur Haushalte und das Konsumverhalten, sondern auch die Produzenten- und Lieferantenstrategien, Subventionen, den Handel und die Inflation. Die verantwortlichen Faktoren hierfür sind keine kurzfristigen Phänomene: Starkes globales Wirtschaftswachstum, steigende Einkommen der Schwellenländer, hohe Benzin- und Gaspreise sowie der Klimawandel werden voraussichtlich nicht so bald gelöst sein. Deshalb müssen Händler und Lieferanten die richtige Strategie wählen und diese dann effizient und effektiv umsetzen, um flexibel Kosten zu minimieren und sich klar von der Konkurrenz zu differenzieren.

... mehr zu:
»Lebenshaltungskosten

Folgende drei Kriterien sind dabei zu beachten

1. Die klare Strategie: Traditionelle Geschäftsmodelle erleben einen Umbruch, denn Kundennähe, Vertriebskanäle, regionale und nationale Strategie sowie deren Zukunftssicherheit müssen definiert und kommuniziert werden.

2. Einsatz der richtigen Mittel: Nur mit der richtigen Managementmethode, mit Talent- und Mitarbeiterförderung, mit konsistenter Wertschöpfung und Produktinnovation kann eine globale Strategie erfolgreich realisiert werden.

3. Die konsequente Umsetzung: Mitarbeiter müssen motiviert werden diese Vertriebsstrategie konsequent mithilfe des Marketings umzusetzen.

"Preissteigerungen bieten Wachstumspotenzial für Einzelhändler, denn Konsumenten wechseln situationsbedingt ihre Verhaltensmuster", kommentiert Manfred Hachmeyer. "Verbraucher gehen nun eher zum Discounter als ins Restaurant. Dies eröffnet Einzelhändlern die Möglichkeit, Umsatz und Gewinne zu steigern, da bei aktueller Marktlage auch Preiserhöhungen begründbar sind sowie in andere Produktbereiche ausgeweitet werden können."

Die komplette Studie finden Sie unter http://www.deloitte.com/dtt/ research/0%2C1015%2Ccid%25253D215644%2C00.html zum Download.

Deloitte Deutschland

Deloitte ist eine der führenden Prüfungs- und Beratungsgesellschaften in Deutschland. Das breite Leistungsspektrum umfasst Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Corporate Finance-Beratung. Mit 4.000 Mitarbeitern in 18 Niederlassungen betreut Deloitte seit mehr als 100 Jahren Unternehmen und Institutionen jeder Rechtsform und Größe aus allen Wirtschaftszweigen. Über den Verbund Deloitte Touche Tohmatsu ist Deloitte mit rund 165.000 Mitarbeitern in über 140 Ländern auf der ganzen Welt vertreten.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu, einen Verein schweizerischen Rechts, und/oder sein Netzwerk von Mitgliedsunternehmen. Jedes dieser Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig. Eine detaillierte Beschreibung der rechtlichen Struktur von Deloitte Touche Tohmatsu und seiner Mitgliedsunternehmen finden Sie auf www.deloitte.com/de/UeberUns. © 2008 Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Isabel Milojevic | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.deloitte.de

Weitere Berichte zu: Lebenshaltungskosten

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Studie zu Bildungsangeboten für die Industrie 4.0 in Österreich
05.02.2018 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Schildkrötengehirne sind komplexer als gedacht
05.02.2018 | Eberhard Karls Universität Tübingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste Verteidigungslinie gegen Grippe weiter entschlüsselt

21.02.2018 | Medizin Gesundheit

Der „heilige Gral“ der Peptidchemie: Neue Strategie macht Peptid-Wirkstoffe oral verfügbar

21.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Designvielfalt für OLED-Beleuchtung leicht gemacht

21.02.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics