Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BME nimmt eProcurement-Lösungen unter die Lupe

11.07.2002


Lufthansa, DaimlerChrysler und ZF Sachs liegen vorn

Die Teilnehmer einer aktuellen Benchmarking-Studie des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik bewerten die bei der Lufthansa, bei DaimlerChrysler und bei ZF Sachs implementierten eProcurement-Lösungen am höchsten. Die gemeinsame Business-Excellence-Untersuchung des BME und der H&Z Unternehmensberatung basiert auf einer detaillierten Voranalyse von über 200 Unternehmen. Sieben wurden ausgewählt und vor Ort zusammen mit Industrie- und Dienstleistungsunternehmen besucht. Gefragt wurde u.a. nach organisatorischer Verankerung im Unternehmen, eProcurement-Ansatz (Lösungslandschaft), Lieferantenintegration und Kennzahlenmessung/Controlling.

Für die am Benchmarking beteiligten Experten stand die Kosten-Nutzen-Relation der Lösungen besonders im Fokus. Dabei stellte sich heraus, dass das eProcurement-Budget keineswegs mit der Umsetzung korreliert. Hohe Investitionen sind noch kein Garant für eine funktionierende Lösungslandschaft. eCollaboration beschränkt sich zur Zeit noch auf Lieferantenintegration und standardisierten Dokumentenaustausch. Desktop Purchasing Systeme haben laut Studie zu ersten Einsparerfolgen geführt; im Anschluss bedarf es nun einer Neu-Evaluierung der Potenziale. "Integrierte Gesamtlösungen in Sachen elektronischer Einkauf sind in den Unternehmen allerdings erst ansatzweise eingeführt", so BME-Hauptgeschäftsführer Dr. Holger Hildebrandt.

Auszüge der Studie sind einsehbar unter www.bme.de Bezug (85 Euro; BME-Mitglieder 65 Euro) beim BME (Fax 0 69/3 08 38-199)

Weitere Infos:

Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)
Bolongarostraße 82,
65929 Frankfurt
Pressestelle, Sabine Ursel
Tel. 0 69/3 08 38-1 13,
Fax 0 69/3 08 38-41 63/-1 99
E-Mail: sabine.ursel@bme.de

Sabine Ursel | ots

Weitere Berichte zu: Lieferantenintegration Lösungslandschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung