Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Typ 2-Diabetes kann gebremst werden

02.07.2002


Weltweit zum ersten Mal konnte jetzt in der STOP-NIDDM-Studie (Study TO Prevent Non Insulin-Dependent Diabetes Mellitus) gezeigt werden, dass die Entwicklung eines Typ 2-Diabetes durch Acarbose deutlich hinausgezögert werden kann. Dies gilt als Durchbruch für den Wirkstoff Acarbose in der Diabetespräventivforschung.

Die soeben in der angesehenen Fachzeitschrift "The Lancet" veröffentlichten Ergebnisse der internationalen Studie lassen die Fachwelt aufhorchen: "STOP-NIDDM liefert den ersten Beweis, dass eine Verringerung der Blutzuckerspitzen nach den Mahlzeiten durch Acarbose die Entwicklung des Typ 2-Diabetes verhindern oder verzögern kann. Somit ist Acarbose ein Lösungsansatz in der Eindämmung des weltweiten Problems des epidemisch zunehmenden Typ 2-Diabetes", erklärt Studienleiter Prof. Dr. Jean-Louis Chiasson, Montréal, Kanada. Zu Studienbeginn hatten alle Probanden bereits ein Vorstadium des Diabetes (gestörte Glukosetoleranz = IGT). Die eine Hälfte der 1.429 Studienteilnehmer erhielt über die gesamte Studiendauer von 3,3 Jahren Tabletten mit dem Wirkstoff Acarbose, die andere Hälfte ein gleich aussehendes Scheinmedikament (Placebo). Das Design der Studie war doppelblind: Weder die Prüfärzte noch die Patienten wussten, wer das tatsächliche Medikament und wer nur ein Scheinmedikament erhielt. Der Wirkmechanismus von Acarbose besteht in einer Hemmung des Enzyms Alpha-Glukosidase im oberen Dünndarmabschnitt, was die Verdauung der komplexen Kohlenhydrate verlangsamt. Damit werden hohe Blutzuckerspitzen nach dem Essen vermieden. Nach Aufdeckung der Studienverblindung stellte sich heraus, dass die Patienten, die das tatsächliche Medikament erhielten, weitaus seltener einen manifesten Diabetes entwickelt hatten als die Patienten unter der Scheinmedikation. So wurde die Diabeteshäufigkeit um bis zu 36,4 % reduziert. Außerdem normalisierte sich der gestörte Zuckerstoffwechsel (IGT) bei behandelten Personen signifikant häufiger als bei unbehandelten.

Der Leiter der deutschen Studiengruppe, Prof. Dr. med. Markolf Hanefeld, Dresden, hebt die Bedeutung der effektiven Kontrolle des Blutzuckerspiegels nach den Mahlzeiten für Herz-Kreislauf-Erkrankungen hervor. So hätten verschiedene Untersuchungen einen klaren Zusammenhang zwischen Blutzuckerspitzen nach dem Essen und einer krankhaften Verdickung von Blutgefäßwänden gezeigt. Diese Gefäßwandverdickung sei ein deutliches Zeichen für das Fortschreiten einer Atherosklerose und einer Zunahme des Risikos für kardiovaskuläre Komplikationen wie z. B. Herzinfarkt.

Redaktionsbüro Martin Wiehl | ots

Weitere Berichte zu: 2-Diabetes Acarbose Blutzuckerspitze Diabetes

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

nachricht Zukunftsstudie zum Autoland Saarland veröffentlicht
29.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung