Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Straßen- und U-Bahntransport europaweit im Aufwärtstrend

28.04.2008
Trotz vieler Herausforderungen stehen die Zeichen im Europamarkt für Straßen- bzw. Stadtbahn- und U-Bahntransport auf Wachstum.

Wichtige Impulse liefern das zunehmende öffentliche Bewusstsein für den Klimawandel sowie die allgemeinen Bestrebungen das Verkehrsaufkommen insbesondere in Innenstädten zu verringern.

Als weiteren Wachstumsmotor nennt Frost & Sullivan die durch Ersatzbeschaffungen ausgelöste Nachfrage und weist gleichzeitig auf das Potenzial infolge der EU-Erweiterung hin. Als Hürde könnte sich laut einer neuen Studie der Unternehmensberatung allerdings die komplexe Finanzierungsfrage erweisen.

„Straßen- und U-Bahnen erleben derzeit in Europa eine regelrechte Renaissance”, so Patrick Rehlein, Consulting Analyst bei Frost & Sullivan. „Während Umweltthemen immer stärker ins Bewusstsein rücken, ändert sich auch das Image des Schienenverkehrs. So gilt Straßen- oder U-Bahnfahren mittlerweile als salonfähig. Diese Einstellung sollten sich die Branchenakteure zu Nutze machen und ihre Innovations- und Lobbyingaktivitäten forcieren.“

Die intensive Berichterstattung zu global relevanten Themen wie Klimawandel und steigenden Engergiekosten hat bewirkt, dass fossile Brennstoffe mittlerweile als knappes Gut betrachtet werden und sich viele Menschen um einen umweltfreundlicheren Lebensstil bemühen. Parallel dazu zwingen auch ständige Staus und der Mangel an Parkpätzen zum Umdenken und zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel.

Folglich herrschen im Prinzip ideale Voraussetzungen für ein nachhaltiges Marktwachstum. Allerdings ist der Personennahverkehr meist in öffentlicher Hand, was eventuelle Investitionen zur politischen Entscheidung macht. Damit ist laut Frost & Sullivan ein erhebliches Risiko verbunden: „Ändern sich in einer Stadt oder Region die politischen Mehrheitsverhältnisse, kann es durchaus dazu kommen, dass im Vorfeld ausgehandelte Projekte wieder gestoppt werden“, kommentiert Rehlein.

Für den Ausbau des Schienennetzes oder die Überholung und Modernisierung eines Fuhrparks sind erhebliche finanzielle Aufwendungen erforderlich. Die Mittelbeschaffung ist häufig schwierig und wird durch komplizierte bürokratische Prozesse gebremst. Signifikante Erleichterungen bieten hier EU-Programme wie beispielsweise der Köhäsionsfonds 2007-2013.

„Die Finanzierung ist und bleibt der entscheidende Faktor, wenn es um die Entwicklung dieses Marktes geht. Um die zentrale Bedeutung der modernen Straßen- und U-Bahnnetze zu verdeutlichen, muss intensives Lobbying betrieben werden. Dies gilt in besonderem Maße für Mittel- und Osteuropa“, so Rehlein abschließend.

Die Studie Strategic Analysis of the European Light Rail and Underground Market - Part 1: Market Overview ist Bestandteil des Growth Partnership Service Programms Global Transportation and Logistics, das außerdem folgende Analysen umfasst: Strategic Analysis of the European Market for Rail Intelligent Transportation Systems Market, Strategic Analysis of the European Rail Outsourcing Market, Global Analysis of the Rail Market und Competitive Benchmark. Sämtliche Studien im Subskriptionsservice basieren auf ausführlichen Interviews mit Marktteilnehmern und bieten detaillierte Informationen über Marktchancen und Branchentrends.

Bei Interesse an einer virtuellen Broschüre zu Frost & Sullivans neuster Studie wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihrer vollständigen Kontaktdaten an Anna Anlauft - Corporate Communications (anna.anlauft@frost.com). Die Broschüre bietet Herstellern, Endnutzern und anderen Marktteilnehmern einen Überblick über die Branche und wird Ihnen nach Eingang der Kontaktdaten per E-Mail zugesendet.

Über Frost & Sullivan

Frost & Sullivan ist eine weltweit tätige Unternehmensberatung, die in Partnerschaft mit ihren Kunden innovative Wachstumsstrategien entwickelt. Mit einem Serviceportfolio bestehend aus den Bereichen Growth Partnership Services, Growth Consulting und Corporate Training & Development unterstützt Frost & Sullivan seine Kunden dabei, eine auf Wachstum ausgerichtete Kultur zu etablieren und entsprechende Strategien umzusetzen.

Seit über 45 Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über einen enormen Bestand an Marktinformationen und unterhält mittlerweile mehr als 30 Niederlassungen auf sechs Kontinenten. Der Kundenstamm von Frost & Sullivan umfasst sowohl Global-1000-Unternehmen als auch aufstrebende Firmen und Kunden aus der Investmentbranche.
Weitere Informationen zum Thema Growth Partnerships unter http://www.frost.com.

Titel der Studie: Strategic Analysis of the European Light Rail and Underground Market - Part 1: Market Overview

M1B6

Kontakt:

Anna Anlauft
Corporate Communications Germany
Clemensstr. 9
D – 60487 Frankfurt
Tel: 0049 (0)69 770 33 12
E-Mail: anna.anlauft@frost.com

Anna Anlauft | Frost & Sullivan
Weitere Informationen:
http://www.frost.com
http://www.automotive.frost.com
http://www.presse.frost.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave
02.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT

nachricht Europaweite Studie zu Antibiotikaresistenzen in Krankenhäusern
18.11.2016 | Deutsches Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einzelne Proteine bei der Arbeit beobachten

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen

08.12.2016 | Messenachrichten

Seminar: Ströme und Spannungen bedarfsgerecht schalten!

08.12.2016 | Seminare Workshops