Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Heimwerker: Gerätesicherheit geht vor Preis

25.04.2008
Kaufverhalten von Kunden in Baumärkten untersucht

Produktsicherheit hat für Kunden in Baumärkten eine größere Bedeutung als der Preis oder die Funktionalität, wenn es um den Kauf von Handmaschinen und Heimwerkergeräten geht.

Das ergab eine Befragung von über 1.000 Baumarktkunden im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung, die im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) vom Institut ASER e.V. an der Bergischen Universität Wuppertal durchgeführt wurde.

Produktsicherheit ist dabei für alle Altersgruppen und weitgehend unabhängig von der Berufsausbildung wichtig. Allerdings hat Sicherheit für ältere Kundengruppen einen deutlich höheren Stellenwert. Darüber hinaus spielt bei einer Kaufentscheidung die einfache Handhabung der Geräte eine immer größere Rolle.

... mehr zu:
»ASER »BAuA

Immerhin verzeichnet der aktuelle Bericht der Europäischen Kommission zum Schnellwarnsystem für Verbraucherprodukte RAPEX ("Rapid Exchange of Information") mit über 1.600 Warnmeldungen einen neuen Höchststand. Dabei stieg die Anzahl der Meldungen von 2006 zu 2007 um über 50 Prozent.

Kunden tragen durch ihre Kaufentscheidungen mit dazu bei, dass Produkte mit einem hohen Sicherheitsstandard, hoher Gebrauchstauglichkeit und Umweltverträglichkeit verstärkt am Markt angeboten werden. Doch inwieweit spielen diese und andere Faktoren beim Kauf eine Rolle? Antworten gibt der Forschungsbericht der BAuA "Käuferverhalten von Baumarktkunden unterschiedlichen Alters", der jetzt veröffentlicht wurde. Er enthält die Ergebnisse einer Studie, die das Institut ASER, Wuppertal, im Auftrag der BAuA durchführte. Dazu entwickelten die Wuppertaler ein Erhebungsinstrumentarium, mit dem mehr als 1.000 Baumarktkunden befragt wurden. Zusätzlich wurden mittels einer webbasierten Verbraucherbefragung über 300 Datensätze erhoben. Im Rahmen von halbstandardisierten Interviews befragte ASER zudem mehr als 20 Einkäufer und Marktleiter zu diesem Themenfeld aus Anbietersicht.

Die Kundenbefragung macht deutlich, dass Sicherheit den höchsten Stellenwert besitzt. Erst dann folgen die Faktoren Kaufpreis und Funktionalität. Ergonomie und Umweltverträglichkeit stufen die Befragten als deutlich weniger wichtig ein, während Herkunftsland, Image und Design eine untergeordnete Rolle spielen. Markenprodukte erhalten nicht automatisch positive Attribute wie sicher, ergonomisch oder umweltverträglich. Die Kunden beachten Kennzeichnungen wie beispielsweise das GS-, TÜV- oder VDE-Zeichen. Allerdings kennen sie meistens nicht deren konkrete Bedeutung. Dabei legen ältere Kunden mehr Wert auf Sicherheit und achten stärker auf die Kennzeichnung als jüngere.

Bei der Expertenbefragung zeigte sich, dass auch hier die Sicherheit einen hohen Stellenwert hat. Ergonomie spielt insbesondere für Profiwerkzeug eine große Rolle und nimmt bei Einsteigerprodukten einen geringeren Stellenwert ein. Durch neue Regelungen erhält der Faktor Umweltverträglichkeit immer mehr Gewicht. Zudem bemerken die Experten, dass die Kunden weniger professionell sind als früher, sodass Käufer die Sicherheit eines im Handel befindlichen Gerätes voraussetzen.

Der gesamte Forschungsbericht "Käuferverhalten von Baumarktkunden unterschiedlichen Alters" befindet sich als PDF-Datei (2,2 MB) auf der BAuA-Homepage unter der Adresse http://www.baua.de/de/Publikationen/Fachbeitraege/F2020.html.

Jörg Feldmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.baua.de/de/Publikationen/Fachbeitraege/F2020.html

Weitere Berichte zu: ASER BAuA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Wiederverwendung von IT- und Kommunikationsgeräten schont Klima und Ressourcen
23.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik