Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Watchblog unter Beobachtung

18.03.2008
Wissenschaftler der Universität Bamberg untersuchten in einer Umfrage BILDblog.de

BILDblog.de ist das wohl bekannteste "Watchblog" Deutschlands. Seit Juni 2004 begleitet BILDblog die Berichterstattung der BILD-Zeitung, der Bild am Sonntag (BamS) sowie des Online-Angebots von Bild.de. Die Resonanz ist beachtlich: BILDblog hat nach Angaben der Betreiber zwischen 40.000 und 50.000 Besucher täglich und knapp 1,3 Millionen Besuche pro Monat.

Nun liefert eine Studie des Lehr- und Forschungsbereichs Kommunikationswissenschaft der Otto-Friedrich-Universität Bamberg in Kooperation mit der Forschungsstelle "Neue Kommunikationsmedien" (FoNK) erstmals fundierte Informationen zur Leserschaft von BILDblog, zu ihren Lektüremotiven und -routinen. Ermittelt wurde auch, wie die Leser die journalistische Arbeit von BILDblog beurteilen und inwiefern sie bereit sind, diese finanziell zu unterstützen. Zum Forschungsteam gehörten Dr. Gabriele Mehling, Dr. Johannes Raabe und Dr. Kristina Wied vom Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft sowie die FoNK-Mitarbeiter Dr. Jan Schmidt (inzwischen Hans-Bredow-Institut in Hamburg) und Dipl.-Soz. Florian L. Mayer.

An der Online-Befragung, die im Oktober und November 2007 im Auftrag von BILDblog durchgeführt wurde, nahmen etwa 20.000 Nutzer teil. Auch wenn die Ergebnisse keine Repräsentativität beanspruchen können, geben sie weitreichende Aufschlüsse über unterschiedliche Aspekte der Nutzung von BILDblog. Bemerkenswert ist, dass die Leserschaft zu fast 85 Prozent männlich ist. Moniert wurde, dass die Möglichkeit, selbst auf Fehler in den BILD-Medien hinzuweisen, zwar gegeben ist, ein Feedback der Redaktion aber meist ausbleibt. Die publizistische Leistung des BILDblogs wird vor allem darin gesehen, ein kritisches Bewusstsein für journalistische Qualität im Allgemeinen und im Bezug auf die BILD-Zeitung im Speziellen zu wecken. Eher skeptisch beurteilen die Befragten allerdings, ob die Arbeit des BILDblogs tatsächlich zu einer Qualitätsverbesserung der BILD-Zeitung beitragen kann.

Weitere Informationen unter http://www.uni-bamberg.de/kowi/news/bildblog. Die Ergebnisse und eine detaillierte Auswertung der Befragung sind bereits in einem Forschungsbericht veröffentlicht, der ebenfalls dort abrufbar ist.

Dr. Martin Beyer | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bamberg.de/kowi/news/bildblog

Weitere Berichte zu: Kommunikationswissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Ab ins Ungewisse: Über das Risikoverhalten von Jugendlichen
19.01.2017 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie