Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hoher Erfolgsdruck im Bankvertrieb: Kreditinstitute investieren in Mitarbeiterschulung

12.02.2008
Drei von vier deutschen Banken investieren jährlich mehr als 500 Euro pro Vertriebsmitarbeiter in Fortbildungsmaßnahmen.

Einem Drittel der Kreditinstitute ist aktuelles Vertriebswissen sogar mehr als 1.000 Euro pro Mitarbeiter und Jahr wert. Die hohen Aufwendungen folgen einer Ausgabenpolitik, die insgesamt erhebliche Mittel für den Vertrieb bereitstellt.

Bis 2010 fließt jeder vierte Euro in den Bankvertrieb. Kreditinstitute, die solche Ausgaben scheuen, riskieren einen Rückstand auf die Konkurrenz. Dies ergab die Potenzialanalyse Qualifikation im Bankvertrieb von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem Bankmagazin.

Mit der Einführung des europäischen Zahlungsraumes SEPA sind zu Jahresbeginn zahlreiche technische Hürden gefallen, die Banken aus der Eurozone den Weg auf den deutschen Markt bisher erschwert hatten. Zahlreiche deutsche Kreditinstitute investieren aufgrund des weiter wachsenden Wettbewerbsdrucks verstärkt in die Qualifikation ihrer Vertriebsmitarbeiter, um Marktanteile zu sichern oder sogar auszubauen sowie um den weiter steigenden Kundenerwartungen zu entsprechen.

... mehr zu:
»Potenzialanalyse

Meist bestehen die Fortbildungsprogramme aus mehreren, sich ergänzenden Komponenten. Am weitesten verbreitet sind interne Schulungen. 86 Prozent der Kreditinstitute führen hauseigene Maßnahmen durch. Seminare von externen Anbietern sind bei 79 Prozent der Banken im Angebot, um die Vertriebsmitarbeiter zu schulen. Die Möglichkeiten der digitalen Informationstechnik werden dagegen noch nicht in gleichem Ausmaß genutzt: 58 Prozent der Banken bieten derzeit ergänzende E-Learning-Kurse an. Insgesamt hat sich das aktive Fortbildungsmanagement aber branchenweit fest etabliert. Nur fünf Prozent der Banken verzichten vollständig auf Fortbildungsangebote und setzen allein auf die Eigeninitiative ihrer Mitarbeiter.

Bei den Qualifizierungsmaßnahmen kommt es den Banken vor allem darauf an, ihre Mitarbeiter in den so genannten weichen Faktoren zu schulen. 45 Prozent investieren beispielsweise in verkaufspsychologische Trainings, knapp jedes fünfte befragte Institut setzt auf Qualifizierungsmaßnahmen, um seinen Mitarbeitern noch detailliertere Informationen über den Kunden zu liefern.

Die strategische Bedeutung des Vertriebs zeigt sich darin, dass vier von fünf Kreditinstituten eigene Qualifizierungsbeauftragte oder -gremien eingeführt haben. Diese planen und organisieren die Bildungsangebote und stellen die Kontinuität sicher: 61 Prozent der Banken bieten ihre Weiterbildungsprogramme mehrmals im Jahr an. Weitere 26 Prozent geben ihren Mitarbeitern einmal im Jahr die Möglichkeit, aktuelles Wissen zu erwerben und sich so für den Wettbewerb zu rüsten.

Hintergrundinformationen
Für die Potenzialanalyse Qualifikation wurden im Bankvertrieb im August und September 2007 insgesamt 81 Führungskräfte aus der Kreditwirtschaft befragt. Als Methode wurde eine Internetbefragung gewählt. Die Befragung wurde von Steria Mummert Consulting in Kooperation mit dem Bankmagazin durchgeführt.

Joerg Forthmann | Steria Mummert Consulting
Weitere Informationen:
http://www.steria-mummert.de

Weitere Berichte zu: Potenzialanalyse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

nachricht Zukunftsstudie zum Autoland Saarland veröffentlicht
29.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik