Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Angst des Tormanns beim Elfmeter: Wird die WM in Südafrika im Elfmeterschießen gewonnen?

24.06.2010
Mehr Chancen beim Elfmeter für den Torwart?

Wissenschaftliche Studien belegen unbewusste Handlungsprovokationen beim Schützen ausgelöst durch den Torwart.

Die Angst des Tormanns beim Elfmeter – Realität in den Fußballstadien oder doch nur eine Erzählung von Peter Handke? Zumindest muss der Torwart nun ein bisschen weniger Angst haben – das haben Sportpsychologen jetzt wissenschaftlich nachgewiesen. Ihre Empfehlung an den Mann im Tor: Stell Dich auf eine Seite des Tores, biete dem Schützen eine Ecke an, und Du hältst fast jeden Schuss … zumindest deutlich mehr als vorher, wie die Sportpsychologen Professor Matthias Weigelt (Universität Saarbrücken) und Professor Daniel Memmert (Deutsche Sporthochschule Köln) herausfanden.

Sie überprüften in ihrer Studie „Einfluss bewusster und unbewusster Hinweise auf Fußball-Experten und Fußball-Novizen“, inwiefern sich Gesten und die Position des Torwarts auf der Torlinie auf den Elfmeterschützen auswirken. 81 Probanden, 41 Fußball-Experten und 40 Fußball-Novizen, traten jeweils 54 Mal zum Elfmeter an und wurden dabei mit unterschiedlichen Ausgangspositionen und Verhaltensweisen des Torhüters konfrontiert.

Die Ergebnisse sind erstaunlich. Schon eine kleine vom Schützen nicht bewusst wahrgenommene Verschiebung (ca. 10 cm) des Torwarts nach links oder rechts bewirkt, dass Fußball-Anfänger in 3 von 4 Fällen (75%) genau in die vermeintlich offen angebotene Ecke zielen. Bei Könnern ist dieser Effekt mit 4 von 5 Fällen (80%) sogar noch deutlicher. Verstärkt wird dieses Verhalten, wenn der Torwart mit der Hand noch zusätzlich in die entsprechende Ecke zeigt. Auch das „Wandern“ des Torhüters nach rechts oder links veranlasst den Schützen zur gleichen Reaktion – selbst wenn sich die Torhüterposition dadurch nur um 3% verändert und somit vom Schützen überhaupt nicht bewusst wahrgenommen wird.

Jeder Torhüter kann also durch sein eigenes Verhalten den Schützen so beeinflussen, dass zumindest die Wahrscheinlichkeit eines gehaltenen Elfmeters steigt. Vor vier Jahren sicherte der mittlerweile legendäre „Spickzettel“ Jens Lehmann und der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Viertelfinale den Einzug in die nächste Runde. 2010 scheint kein Spickzettel mehr nötig zu sein … der Torhüter hat den Erfolg selbst in der Hand … oder kann ihn zumindest ein bisschen mehr beeinflussen.

Kontakt:
Univ.-Prof. Dr. Daniel Memmert, Institut für Kognitions- und Sportspielforschung der Deutschen Sporthochschule Köln

Tel.: 0221 4982-4330 - Mail: memmert@dshs-koeln.de

Univ.-Prof. Dr. Matthias Weigelt, Sportwissenschaftliches Institut der Universität des Saarlandes

Tel.: 0681 302-3742 - Mail: m.weigelt@mx.uni-saarland.de

Sabine Maas | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de
http://www.dshs-koeln.de

Weitere Berichte zu: Elfmeter Elfmeterschießen Fußball-Novizen Sporthochschule Torwart

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten